Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Bis zum 15. Juli: Kindergartenkinder stellen Roboter im Fenster des Bürgerbüros aus
Umland Wennigsen

Kindergartenkinder stellen Roboter im Fenster des Bürgerbüros aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 07.07.2020
Neue Ausstellung im Bürgerbüro: Antje Baumgarten (von links), Lisa Höltke und Thomas Wolf räumen die selbst gebastelten Roboter ins Fenster, damit man sie auch von draußen gut sehen kann. Quelle: Stadt Barsinghausen
Anzeige
Barsinghausen

Die 33 Roboter, die in Barsinghausens Kindergärten fleißig gebastelt wurden, stehen noch bis Mittwoch, 15. Juli, im Bürgerbüro im Rathaus II am Deisterplatz. Es sei der „passende Ort, um diese tollen Kunstwerke der Kinder auszustellen“, findet Barsinghausens Erster Stadtrat Thomas Wolf. Antje Baumgarten vom Kinderbetreuungsamt und Lisa Höltke vom Landringhäuser Kindergarten Max und Moritz räumten die Fensterfront frei, um die Roboter so platzieren zu können, damit sie auch von draußen gut zu sehen sind.

„Sowas wollen wir der Öffentlichkeit nicht vorenthalten“

„Die Kinder haben so viele und tolle Roboter gebastelt und Materialien verwendet, auf die man erst einmal kommen muss. Sowas wollen wir der Öffentlichkeit nicht vorenthalten“, sagt Kindergartenleiterin Höltke. Baumgarten stimmt ihr zu. „Mit der Möglichkeit, die Roboter im Fenster des Bürgerbüros auszustellen, haben wir einen optimalen Platz gefunden. Der Bereich wird hoch frequentiert und so können viele Bürger diese Kunstwerke der Kinder bewundern“.

Anzeige

Ein Geschenk als Dankeschön

Elf Kindergärten haben bei der Roboter-Aktion mitgemacht. Alle Kinder, die einen Roboter eingereicht haben, können ihn am 15. Juli zwischen 13 und 16 Uhr im Bürgerbüro wieder abholen und erhalten ein Geschenk. Wer an dem Tag nicht kann, kann seinen Roboter später auch im Kindergarten abholen.

Von Jennifer Krebs