Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Calenberger Cantorei präsentiert Werke britischer Komponisten
Umland Wennigsen

Konzert in Wennigsen: Calenberger Cantorei präsentiert Werke britischer Komponisten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 26.06.2019
Die Sänger der Calenberger Cantorei begrüßen den Sommer mit ihrem Konzert. Quelle: privat
Anzeige
Wennigsen

Chormusik der Renaissance und Romantik gibt es am Sonnabend, 29. Juni, beim Sommerkonzert der Calenberger Cantorei mit Werken britischer Komponisten. Unter dem Titel „My Love Dwelt in a Northern Land“ (Meine Liebe verweilt in einem nördlichen Land) singt der Chor in der Wennigser Klosterkirche englische Chormusik aus der Renaissance und Romantik. Titelgeber des Auftritts ist ein Werk von Edward Elgar, ein britischer Komponist, der als einer der bedeutendsten Vertreter musikalischer Spätromantik gilt.

Auf seinen Werken liegt einer der Schwerpunkte der Wennigser Sänger und Sängerinnen. Einen weiteren Akzent setzt die Cantorei unter der Leitung von Ludwig Theis mit mehreren Werken des Komponisten Arthur Sullivan, der im angelsächsischen Sprachraum als Komponist leichter komischer Opern populär geworden ist. Außerdem stehen Stücke von Thomas Morley, William Byrd und John Willbye auf dem Programm.

Anzeige

Die Geschichte der Calenberger Cantorei begann im Mai 2006. Die Ausrichtung war von Beginn an klar: Gesungen wird klassische Musik aus allen Jahrhunderten, mit einem Schwerpunkt auf geistlicher Musik. Zu den Höhepunkten in der Chronik gehört der Fernsehgottesdienst am 6. April 2008, den das ZDF aus Wennigsen übertragen hatte. Die Cantorei übernahm einen Teil der musikalischen Gestaltung. Für viele Sänger war zudem mit der Aufführung von Mozarts Requiem im November 2014 ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, ab 18.30 Uhr ist in der Klosterkirche Einlass. Der Eintritt ist frei. Der Chor freut sich jedoch über Spenden.

Von Lisa Malecha