Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Handgemachte Schmuckstücke für Daheim
Umland Wennigsen Nachrichten Handgemachte Schmuckstücke für Daheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 16.01.2017
Hebach zeigt eine der Lampen, die in der Ausstellung zu sehen sind. Quelle: Elena Everding
Wennigsen

Horst Hebach hält einen bunten Glaszylinder in seinen Händen. Er schließt den Stecker an und schon strahlt das Objekt ein gemütliches Licht aus. Dass es eine Lampe ist, lässt sich auf den ersten Blick nicht erkennen, denn sie ist aus alten Glasflaschen gemacht - natürlich alles in Handarbeit. Bei der "Winterhell"-Ausstellung sind neben dem klassischen Kunsthandwerk auch Kleinmöbel und Lampen zu sehen. "Das ist bei unserer ersten Ausstellung im Jahr immer so", meint Hebach, der Vorsitzende des Spritzenhaus-Fördervereins.

Moderne Regale und Vitrinen sind ebenso Teil der Ausstellung wie bunte Sitzsäcke oder Glasmagnettafeln. Wer mehr über die Stücke und die Künstler wissen möchte, ist am Sonnabend bei der Vernissage richtig: Um 11 Uhr startet Hebach mit einer Führung durch die Räume und erzählt den Gästen etwas über die 40 Aussteller. Diese sind ebenfalls vor Ort und beantworten Fragen zu ihrer Arbeit. Alle Ausstellungsstücke können die Besucher zudem erwerben.

"Wir legen Wert auf die Professionalität der Künstler", meint Hebach. Damit meint er, dass sie in der Regel eine Ausbildung für ihr Handwerk haben, es sind keine Hobbykünstler. Fünf Ausstellungen veranstaltet der Verein pro Jahr in dem ehemaligen Feuerwehrhaus. Er ist übrigens immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Die Vernissage beginnt um 11 Uhr, das Spritzenhaus ist dann noch bis 16 Uhr geöffnet. Zur Begrüßung gibt es für die Gäste einen Prosecco und Häppchen. Der Eintritt ist frei. Dienstags bis freitags ist das Haus von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr geöffnet, sonnabends von 10 bis 13 Uhr.

Fotostrecke Wennigsen: Handgemachte Schmuckstücke für Daheim

Von Elena Everding

Der Tierschutzverein Barsinghausen verklagt die Gemeinde Wennigsen. Er will sich die Kosten für drei Katzen wiederholen, die Tierschützer aus Wennigsen ins Barsinghäuser Tierheim brachten. Auch ohne Vertrag sei die Gemeinde verpflichtet, Fundtierkosten zu erstatten, meint der Tierschutzverein.

13.01.2017

Vom Kartoffeln schälen bis zum Geschirr spülen, von der Vorspeise bis zum leckeren Dessert: 23 Drittklässler der Grundschule Wennigsen haben mithilfe von fünf Landfrauen in der benachbarten Hortküche ein komplettes Menü zubereitet und anschließend gemeinsam im Klassenraum genüsslich verspeist.

Ingo Rodriguez 12.01.2017

Es geht los: Auf dem Gelände des künftigen Neubaugebiets Klostergrund entfernen seit zwei Tagen Experten eines Abbruchunternehmens die verbliebenen Hütten und Holzlauben der früheren Kleingartenkolonie. Keine einfache Aufgabe: Asbestrückstände erfordern beim Abriss viel Fingerspitzengefühl.

Ingo Rodriguez 15.01.2017