Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fest soll Menschen zusammenbringen
Umland Wennigsen Nachrichten Fest soll Menschen zusammenbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 19.08.2017
Von Jennifer Krebs
So war es vor einem Jahr - und so soll es wieder werden: Das üppige internationale Büfett vermittelt beim Fest der Kulturen einen wunderbaren Einblick in die Kultur der Heimatländer. Quelle: privat
Anzeige
Wennigsen

In vielen Ortsteilen und in den Gemeinschaftsunterkünften der Johanniter haben sich Flüchtlinge an dem Aufruf der Wennigser Welcome-Gruppe beteiligt, Spezialitäten ihrer Länder zum Fest der Kulturen zu kochen. Syrisch, afghanisch, libanesisch und iranisch: Wie schmeckt eigentlich die Heimat der ausländischen Mitbürger? "In diesem Jahr wird eine neue Gruppe auch georgische Leckereien beisteuern", berichtet Integrationslotse Jürgen Welk, der das Büfett organisiert und mit Händen und Füßen versucht, die Kochkünste aus aller Herren Länder aufeinander abzustimmen. Überraschungseffekte seien deswegen nicht auszuschließen.

Das erste Fest der Kulturen vor einem Jahr mit mehr als 250 Besuchern war eine gelungene Veranstaltung gewesen, wie Besucher und Veranstalter hinterher resümierten. Auch dieses Mal soll das Fest ein zwangloser Ort der Begegnung und des Miteinanders sein. Es gibt ein buntes Programm mit Spielangeboten für Kinder, Kinderschminken und einem Wennigser Mitsingchor. Die Bantorfer Band Sound of Hope (ehemals bekannt unter dem Namen "Nachbarn musizieren") tritt auf. Die Musiker aus verschiedenen Kulturkreisen spielen orientalische Klänge, aber auch westlichen Rock und Pop.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Flüchtlingshilfe sind willkommen.

Der Bredenbecker Heimat-Kulturverein trauert um sein Ehrenmitglied Hermann Griese, der im Alter von 90 Jahren gestorben ist. Der Mitbegründer der Heimatstube hatte sich mehr als drei Jahrzehnte „mit Lust und viel Liebe“ unermüdlich in dem Verein engagiert.

Jennifer Krebs 18.08.2017

Die Gemeinde zeigt, dass es ihr ernst ist mit der Schaffung von neuem Wohnbauland: Wie in der Hirtenstraße in Wennigsen und aktuell in der Kampstraße in Degersen will sie auch in Bredenbeck das Bauen in zweiter Reihe ermöglichen und ein städtebauliches Verfahren anschieben.

Jennifer Krebs 18.08.2017

Ein Abschnitt der Deisterstraße in Bredenbeck wird aller Voraussicht nach für den neuen Wochenmarkt am Dienstagnachmittag gesperrt. Die Gemeinde will zügig eine Genehmigung bei der zuständigen Unteren Verkehrsbehörde der Region Hannover beantragen, damit er im September starten kann.

Jennifer Krebs 18.08.2017