Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hobbymaler stellen im Wennigser Rathaus aus
Umland Wennigsen Nachrichten Hobbymaler stellen im Wennigser Rathaus aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 12.02.2018
Hobby-Maler aus Wennigsen und Umgebung zeigen im Wennigser Rathaus ihre Bilder, die mit viel Freude und Kreativität im Atelier am Deister entstanden sind. Quelle: privat
Wennigsen

 Unter dem Titel „Atelier am Deister: MalerInnen stellen aus“ zeigen Hobbykünstler aus dem Atelier der Wennigserin Gabriele Apeldorn ab Sonnabend, 17. Februar, im Wennigser Rathaus ihre Arbeiten. Es ist die erste Ausstellung der Gruppe. „Wir freuen uns alle sehr, aber wir sind natürlich auch ziemlich aufgeregt“, gesteht Apeldorn.

Vor einem Jahr öffnete sie die Tür ihres Ateliers in Degersen, um die Freude am Malen möglichst vielen interessierten Menschen zu vermitteln. „Seitdem wird begeistert und kreativ auf sehr unterschiedliche Weise in meinem Atelier gemalt“, erzählt Apeldorn. Vor einigen Wochen entstand dann die Idee, diese individuellen Bilder auszustellen. Ein vorgegebenes Thema gab es nicht. Ganz bewusst. Wer zu ihr ins Atelier kommt, soll „den Kopf ausschalten und sich auf die Farben einlassen“, sagt Apeldorn. In den Kursen geht es um Licht und Schatten oder Perspektiven. Farben, Pinsel und Papier werden zur Verfügung gestellt. 

Apeldorn selbst malt seit zwölf Jahren sehr farbenfrohe und meist großformatige Bilder in Öl und A­cryl. Bei ihr im Atelier wird in eher kleinen Gruppen gemalt, „weil ich mich intensiv um jeden einzelnen kümmern möchte“, sagt Apeldorn, die im Mai ihre erste Malreise anbietet. „Nach Mallorca“, erzählt sie. Und im Oktober soll es nach Tirol gehen. Plätze sind noch frei. 

Die Vernissage beginnt am Sonnabend um 16 Uhr im Bürgersaal. Die Bilderausstellung ist dann bis zum 30. März im Wennigser Rathaus zu sehen. Die Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr, freitags von 7 bis 12 Uhr, dienstags von 14 bis 18 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 13.30 bis 15 Uhr. 

Von Jennifer Krebs

Gegen die sieben, 229 Meter hohen Windräder, die der Bremer Windparkentwickler WPD zwischen Degersen und Redderse bauen will, darf die Gemeinde keine reine Verhinderungsplanung betreiben. Am Donnerstag stellt das Unternehmen die Pläne im Bauausschuss in Wennigsen öffentlich vor.

12.02.2018

Fahrzeuge am Limit, Gerätehaus unzureichend, aber weiterhin kein geeigneter Standort für einen Neubau in Sicht: Bei der Ortsfeuerwehr Degersen gerät langsam die Einsatzbereitschaft in Gefahr.

12.02.2018

„Bredenbeck Alaaf“ hieß es am Montag in der hiesigen Grundschule. In bunten und detailverliebten Kostümen erlebten die Kinder einen Schultag der ganz besonderen Art.

12.02.2018