Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lions Club verteilt 10.000 Euro
Umland Wennigsen Nachrichten Lions Club verteilt 10.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.05.2017
Der Lions Club verteilt 10.000 Euro, die er mit seinem Andventskalender eingenommen hat (von links): Birgit Lattmann, Brigitte Hürter, Hans-Joachim Rohde, Karola Bernhards, Philipp Rose und Ute Braß. Quelle: Elena Everding
Wennigsen

Mit 5.000 Euro unterstützt der Lions Club das Gesundheitsförderungsprogramm "Klasse 2000" an der Grundschule in Benthe, der Grundschule am Castrum in Gehrden und der Astrid-Lindgren-Grundschule in Kirchdorf. 'Wie geht die Nahrung durch meinen Körper?' und viele andere Fragen rund um die Themen Ernährung, Körper und Gesundheit besprechen die Kinder in diesem Projekt unter anderem mit einer Ernährungsberaterin. "Manche Schüler kommen nur mit einem Nutellatoast zur Schule", erzählte die Rektorin der Benther Grundschule, Ute Braß. Eine Aufklärung durch das Projekt sei also dringend nötig.

3.000 Euro gehen an den Fuchsbau des Hospizdienstes Aufgefangen in Barsinghausen, der Kinder und Jugendliche in Gruppenangeboten oder Einzelgesprächen in ihrer Trauer nach Todesfällen in ihrem Umfeld begleitet. "Wir wollen das Geld vor allem in die Ausbildung unserer Ehrenamtlichen investieren", kündigte Mitarbeiterin Brigitte Hürter an und verwies auf das Projekt "Hospiz macht Schule", für das Ehrenamtliche geschult werden sollen, die dann in die Schulen gehen, um dort mit den Jugendlichen über das Tabuthema Tod zu reden.

Über die restlichen 2.000 Euro dürfen sich die Bewohner von drei Senioreneinrichtungen in Barsinghausen und Wennigsen freuen: Der Lions Club hat drei Mal fünf Theaterabonnements gekauft, mit denen dann die älteren Menschen Aufführungen besuchen können. "Viele Bewohner können sich so etwas sonst gar nicht leisten", weiß Philipp Rose, der das Seniorendomizil Deisterblick in Wennigsen leitet. Das Projekt "Lions begleiten Senioren ins Theater" kommt gut an. "Unsere Bewohner sind  begeistert und dürfen so wieder am Leben außerhalb teilnehmen", erzählte Rose.

Die Advents-Los-Aktion gab es zum vierten Mal. Ein Kalender kostete 5 Euro, dafür nahm der Käufer an einer Verlosungen teil. Um die 70 Geschäftsleute hatten etwa 130 Gewinne gesponsert - von Einkaufsgutscheinen, einem Rasenmäher bis zu einem E-Book-Reader. Hauptpreis war eine Reise nach Dresden. Auch in diesem Jahr soll es den Kalender wieder geben, kündigte Bernhards an.

Von Elena Everding

Hochzeitspaare können sich in Wennigsen nun an einem weiteren historischen Ort trauen lassen: Das Kaminzimmer im Kloster bietet ein besonderes Ambiente und dazu großzügigen Platz für die Hochzeitsgemeinde. Das erste Paar soll sich dort bereits in Juli trauen lassen.

07.05.2017

Garage und Umkleide sind viel zu eng, keine Abgasabsauganlage, keine Duschen, kaum Parkplätze: Die Feuerwehrunfallkasse (FUK) hat bei einer Begehung heftige Kritik an dem Gerätehaus und dem Standort der Feuerwehr Wennigser Mark geübt. Die FUK fordert einen Anbau.

Ingo Rodriguez 07.05.2017

Bisher unbekannte Täter haben ein Pferd in Holtensen so schwer verletzt, dass es in der Nacht zu Mittwoch eingeschläfert werden musste. Das Tier war über den gesamten Körper von Wunden gezeichnet. Tierquälerei scheidet nach ersten Erkenntnissen der Polizei aus - dafür gibt es eine andere Vermutung.

07.05.2017