Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mit der CDU auf Tour durch Bredenbeck
Umland Wennigsen Nachrichten Mit der CDU auf Tour durch Bredenbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:15 27.06.2017
Detlef Günther vom Hegering Wennigsen informiert über den Wolf im Deister. Quelle: Elena Everding
Anzeige
Bredenbeck

An die 20 Interessierte waren gekommen, die meisten mit dem Fahrrad. Alle anderen wurden auf dem Traktoranhänger durch den Ort gefahren. Die erste Station war die Grüngutannahmestelle auf dem Hof der Familie Gewecke am Steinkrüger Weg. Seit der Schließung der zweiten Wennigser Annahmestelle in Argestorf Ende Februar ist in Bredenbeck viel los: "Am Samstag kommen bis zu 120 Autos, da ist schon viel Verkehr", berichtete Hofbesitzer Harald Gewecke. Die CDU Bredenbeck möchte deshalb, dass so bald wie möglich wieder ein zweiter Grünguthof öffnet. Im Gespräch ist bereits eine Fläche am Sportplatz in Degersen - zuerst müssen Gutachter allerdings noch ausschließen, dass dort der bedrohte Feldhamster wohnt.

Zweiter Stopp bei der Ortsrundfahrt war Grundschule. Ob das marode Gebäude saniert wird oder es einen Neubau gibt, ist noch nicht entschieden und hängt auch von den Kosten ab. Marianne Kügler, stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende, gibt allerdings zu bedenken: "Die vorhandenen zusätzlichen Räume, wie der Musikraum, der Technikraum und der Leseraum, wären bei einem Neubau nicht mehr realisierbar." Die CDU favorisiert deswegen eine Sanierung.

Anzeige

Nach einem Halt beim Betrieb Behr Haustechnik, der mit seinem 125-jährigen Bestehen ein gutes Beispiel für den lokalen Mittelstand darstellt, radelte die Gruppe weiter zum Waldsportplatz. Dort informierte Detlef Günther vom Hegering Wennigsen über den Wolf, der mehrfach im Deister gesichtet und von offizieller Seite bestätigt wurde. Wie solle der Mensch mit dem Wolf umgehen? Solle er etwa unter das Jagdgesetz fallen? Im Moment tut der Wolf das noch nicht, deshalb dürfen Jäger ihn nicht schießen. Günther warnte: Das Tier verlire seine Scheu. "Der Wolf kennt den Menschen bis jetzt nicht als Feind", erklärte der Vize-Hegeringsleiter. Daher komme er ihm manchmal gefährlich nahe.

Fotostrecke Wennigsen: Mit der CDU auf Tour durch Bredenbeck

Von Elena Everding

Die Bücherei Bredenbeck hat wie jedes Jahr ihren Bücherflohmarkt für Groß und Klein veranstaltet. Da nach Ferienbeginn aber schon viele Kinder im Urlaub sind und nur wenige Besucher Zeit haben, soll der Flohmarkt für das nächste Jahr vorverlegt werden.

26.06.2017

Die Gemeinde Wennigsen leiht ihr mobiles Tempomessgerät und das dazu gehörige Personal künftig nicht mehr an die Kommunen Neustadt und Barsinghausen aus. Weil dort eigene Blitzgeräte gekauft werden sollen, um Raser zu ermitteln, sinken für Wennigsen die Einnahmen. Deshalb wurde Personal gestrichen.

Ingo Rodriguez 26.06.2017

Immer wieder klingelte am Donnerstag Am Hohen Holze 7 das Telefon. Edelgard und Ernst Heimbruch wurden mit Glückwünschen und Gratulationen geradezu überschüttet. Der Anlass: Vor genau 60 Jahren gaben sie sich das Ja-Wort. Bis heute lebt das Ehepaar glücklich und zufrieden in Bredenbeck.

25.06.2017