Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Landeier auf Frauensuche
Umland Wennigsen Nachrichten Landeier auf Frauensuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.10.2017
Hilde Bormann (Zweite von rechts) bekommt von Ewald Meyer (rechts) vom Amateurtheaterverband Niedersachsen die silberne Ehrennadel verliehen. Die erste Vorsitzende Stefanie Ehrentraut und Bürgermeister Walter Rasch gratulieren. Quelle: Everding
Anzeige
Degersen

Die Landwirte Jens, Jan und Richard leben in Degersen und verbringen ihre Freizeit damit, Skat zu spielen, Trecker aufzumotzen oder Schnaps zu brennen. Ansonsten treffen sie sich abends in der Dorfkneipe von Hein, wo dann der eine oder andere Korn getrunken wird. Doch eines fehlt in ihrem Leben: eine Frau. Doch wie lernt man auf dem Dorfe eine nette Partnerin kennen?

Der Erfolg von Schafzüchter Jan, per Zeitungsannonce eine Frau zu finden, ist gleich null. Auch die Bemühungen von Schweinezüchter Jens, über eine Partnervermittlung in Bukarest an eine Freundin zu kommen, sind gescheitert. Kneipenwirt Hein weiß Rat: Die drei Jungs sollen sich im Internet auf Partnersuche begeben.

Anzeige

Das erweist sich jedoch als gar nicht so einfach für die Junggesellen. Woher sollen sie schließlich wissen, worauf die Frauen so stehen? Das Publikum darf sich über die Versuche der Drei, ein "Bewerbungsvideo" für Datingportale zu drehen, jedenfalls köstlich amüsieren. Gerhard Ehrentraut als der von sich überzeugte Jens, Christian Meyer in der Rolle des unsicheren Jan und Sebastian Blasius als der realistische Richard bringen das Stück in "Neues aus Büttenwarder"-Manier urkomisch auf die Bühne. Otto Böse, der Hein spielt, unterhält die Zuschauer derweil mit weisen Sprüchen.

Und schließlich kommen sie doch noch auf die Bühne: die Frauen. Maria Kutz als kecke Postbostin Gertrud und Inga Stein in der Rolle der Radtouristin Lavinia. So kommt es am Ende doch noch zum von den Zuschauern ersehnten Happy End - wenn auch nicht so, wie es sich mancher erhofft hat.

Das Stück unter der Regie von Stefanie Ehrentraut spielt der Theaterkreis Degersen in der nächsten Zeit unter anderem in Gehrden, Ronnenberg und Hemmingen. Die genauen Termine gibt es auf www.theaterkreis-degersen.de.

Bevor der Vorhang aufging, hatte Hilde Bormann ihren ganz persönlichen Auftritt: Die zweite Vorsitzende bekam vom Amateuertheaterverband Niedersachsen die silberne Ehrennadel für 25 Jahre im Theaterkreis Degersen verliehen. Auch Bürgermeister Walter Rasch und die erste Vorsitzende Stefanie Ehrentraut hatten nur lobende Worte für Hilde Bormann übrig. Zudem überreichte Rasch dem Verein im Namen der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen eine Spende über 1000 Euro.

Fotostrecke Wennigsen: Landeier auf Frauensuche

Von Elena Everding

Anzeige