Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vom Flüchtling zur Sanitäterin
Umland Wennigsen Nachrichten Vom Flüchtling zur Sanitäterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.08.2017
Irine Khudoiani hat eine Ausbildung bei den Johannitern begonnen. Quelle: Johanniter-Unfall-Hilfe
Degersen

Immer wieder heißt es im Hinblick auf die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern aus den Reihen der verschiedenen politischen Parteien, dass eine dezentrale Unterbringung der Menschen der Integration dienlicher sei als größere Unterkünfte. Zahra Lessan sieht allerdings auch in den Gemeinschaftsunterkünften sinnvolle Aspekte. Für die Einrichtungsleiterin der beiden von der Johanniter-Unfall-Hilfe betriebenen Unterkünfte in Degersen zählt hierzu unter anderem die Möglichkeit, vielen Flüchtlingen direkt in ihrem Zuhause Sprach- und Integrationskurse anbieten zu können.

Rund 60 Flüchtlinge sind in den Einrichtungen derzeit untergebracht und werden von Sprachlehrern, Sozialarbeitern und Freiwilligendienstleitern betreut. Den Vorwurf, die Flüchtlinge würden nur auf der faulen Haut liegen, weist Lessan entschieden zurück. „Viele unserer Bewohner sind sehr um Integration bemüht“, sagt sie.

Zum Beispiel bei Irine Khudoiani, die jüngst den Weg nach Nordholz bei Cuxhaven auf sich nahm, um auf dem dortigen Musikfestival „Deichbrand“ im Sanitätsdienst zu arbeiten. Die 28-jährige Jesidin besetzte gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus dem Ortsverband Deister eine der Unfallhilfsstellen auf dem Festivalgelände. „Es war toll und ein gutes Praktikum“, erzählt sie.

Seit Juni dieses Jahres lässt sich Khudoiani in der Johanniter-Akademie in Hannover zur Rettungssanitäterin ausbilden. Diese Möglichkeit bietet ihr das Ausbildungsprogramm „SAL – Schutzsuchender als Lebensretter“ der Johanniter-Unfall-Hilfe und des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB). Mehr als ein Jahr dauert die Ausbildung, in der sie fachbezogenes Deutsch, lebensrettende Maßnahmen und die Bewältigung von Notfallsituationen lernt. Ein Job als Rettungssanitäterin wäre für damit für Khudoiani bereits in naher Zukunft möglich. „Das ist eine große Chance für mich“, sagt die Jesidin.

Integration durch Kontakt: Catharina Weißenborn (rechts), Leiterin der Johanniter-Jugend in Ronnenberg, baut mit Bewohnern der Degerser Unterkunft und Jugendlichen eine Spielanlage für Kinder auf. Quelle: Johanniter-Unfall-Hilfe

Von Marcel Sacha

Die neue Ausstellung im Wennigser Heimatmuseum ist eröffnet. Dieses Mal dreht sich alles um altes Spielzeug aus der Zeit zwischen 1900 und 1970. Auch zwei weitere Ausstellungen können noch bis zum 18. November besichtigt werden.

06.08.2017

Morgens Einschulungsgottesdienst, mittags Kirchenführung, nachmittags Trauung - in Wennigsens Klosterkirche ist ständig etwas los. Dass die Kirche schon seit Jahrhunderten so beliebt ist, erzählt die Kloster- und Kirchenführerin Constanze Kanz bei einer ihrer Führungen am Sonnabendnachmittag.

09.08.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Degersen verfügt ab sofort über ein zusätzliches Hilfsmittel: Philip Pappermann von der Wennigser VGH-Vertretung hat am Sonnabend den Kameraden einen mobilen Rauchverschluss übergeben. Die neue Ausrüstung soll hauptsächlich bei Wohnungsbränden zum Einsatz kommen.

09.08.2017