Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bauausschuss befasst sich mit Südlink-Trasse
Umland Wennigsen Nachrichten Bauausschuss befasst sich mit Südlink-Trasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.10.2016
Von Jennifer Krebs
In solchen Rohren werden die Kabel für den Südlink verlegt. In einem Graben sollen dann zwei bis vier Rohre untergebracht werden. Quelle: Archiv
Wennigsen

"Wir werden die Diskussion sehr kritisch begleiten und uns Gehör verschaffen", hatte Bürgermeister Christoph Meineke bereits vor zwei Wochen angekündigt, nachdem Netzbetreiber Tennet den möglichen Trassenverlauf öffentlich gemacht hatte. Erst die veränderten Grenzen des Landschaftsschutzgebietes und die neuen Flächen für Windparks, die die Region Hannover vorschlägt. Nun der Südlink. "Sollte es so kommen, ist für Wennigsen keine nennenswerte kommunale Entwicklung mehr möglich", sagt Meineke.

Die Leitungen sollen unter der Erde verlaufen, sagt Tennet. Bürgerinitiativen und auch der Bürgermeister von Wennigsen bezweifeln aber die Umsetzbarkeit, etwa unter Gewässern wie der Ihme. Nach wir vor gibt es allerdings keinen eindeutigen Trassenverlauf.

Wo wird die Stromtrasse genau entlang laufen, wie werden die Bauarbeiten ablaufen und inwiefern werden die Menschen in der Region betroffen sein? Fragen wie diese will Tennet bei Infoveranstaltungen klären. Die Verwaltungschefs aus dem Calenberger Land sind bemüht, so eine Veranstaltung auch nach Barsinghausen, Ronnenberg, Gehrden oder Wennigsen zu holen. Nächste Woche treffen sich die Bürgermeister, um sich zu besprechen.

Den Bauausschuss sieht die Verwaltung als gute Plattform, um mit Bürgerinitiative und Politik in den Dialog zu kommen. Die Sitzung wird bei diesem Tagesordnungspunkt sicherlich geöffnet werden, damit sich auch die Bürger äußern können.

Die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt beginnt am Donnerstag, 13. Oktober, um 18.30 Uhr im Bürgersaal im Rathaus.

Freude bei der Degerser Kinder- und Jugendfeuerwehr: 688 Euro haben die Organisatoren des Kinderspaß-Spielfestes an sie überreicht. Bereits zum 16. Mal hatte das Team ehrenamtlich Spenden für die Jugendarbeit im Ort gesammelt.

10.10.2016

Sonne, Mond und Sterne - der Freundeskreis Zeitmonument Wennigsen erklärt bei seinen Führungen regelmäßig die Sonnenuhr vor dem Rathaus. Seit der Gründung des Freundeskreises haben inzwischen schon 1500 Gäste gelernt, wie sie dort Zeiten und Daten ablesen können.

09.10.2016

Die Schleifbachhütte im Deister wird nach dem Brand im Juli nicht wieder aufgebaut. Stattdessen will das Staatliche Forstamt Saupark als ihr Eigentümer die komplett zerstörte Hütte abreißen lassen. Die Region Hannover hatte die Hütte über 50 Jahre lang als Gruppenunterkunft gepachtet.

09.10.2016