Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen 16-Jähriger will Schlagstock vor der Polizei verbergen
Umland Wennigsen

Wennigsen: 16-Jähriger will Schlagstock vor der Polizei verbergen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 07.06.2020
Bei Kontrollen hat die Polizei eine verbotene Schlagwaffe sowie Betäubungsmittel sichergestellt. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Wennigsen

Am Sonnabendabend haben Beamte des Polizeikommisariats Ronnenberg Kontrollen im Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz in Wennigsen vorgenommen. Bei einer Überprüfung im Bereich des Bahnhofs machte ein Zeuge die Beamten darauf aufmerksam, dass eine der kontrollierten Personen kurz zuvor beim Erkennen der Beamten einen Teleskopschlagstock unter einer Streugutkiste versteckt habe. Die Polizisten entdeckten das verbotene Schlagwerkzeug, das einem 16-jährigen Wennigser zugeordnet werden konnte. Die Polizei leitete ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den Jugendlichen ein. Bei einer späteren Kontrolle stellten Beamte zudem bei einem 23-Jährigen ohne festen Wohnsitz Betäubungsmittel sicher. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Mehr Polizeimeldungen aus Wennigsen lesen Sie hier.

Anzeige

Von Andreas Kannegießer

Anzeige