Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Aktion für die Abi-Kasse: 77 Teilnehmer kommen zur Blutspende der KGS
Umland Wennigsen

Wennigsen: Aktion für die Abi-Kasse: 77 Teilnehmer kommen zur Blutspende der KGS

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 31.01.2020
Die beiden Organisatoren Niklas Ihsen und Sophia Feibel mit Anja Freitag vom Blutspendedienst aus Springe. Quelle: Rabenhorst
Wennigsen

Aufregung oder gar Anspannung ist den beiden Organisatoren der nunmehr zweiten Blutspendeaktion in den Räumen der Sophie-Scholl-Gesamtschule in Wennigsen nicht anzumerken. Gelassen sehen die Jahrgangssprecher Sophia Feibel und Niklas Ihsen dem Termin entgegen. Der Beginn der Vorbereitungen liegt ein paar Wochen zurück. Konnten tatsächlich genug Mitschüler von der Wichtigkeit einer Blutspende überzeugt werden? Werden auch externe Spender diesen Termin nutzen?

Mitschüler und Wennigser Bürger kommen

Schnell stellt sich heraus, dass die Werbung in den sozialen Netzwerken, im Lehrerzimmer, per Mundpropaganda, sowie mit Transparenten und Plakaten erfolgreich war: Gleich zu Beginn der Aktion warten bereits zahlreiche Mitschüler und Wennigser Bürger an der Anmeldung zur Blutspende. Die beiden Jahrgangssprecher prüfen zwei Türen weiter noch einmal, ob für den Imbiss zur Stärkung aller Spender auch alles perfekt angerichtet ist. Es duftet nach Kaffee und heiße Würstchen, Brezeln, Obst sowie verschiedene selbst gebackene Kuchen und kleine Naschereien warten auf ihre Abnehmer.

Andreas Issel (von links) meldet sich bei Sunya Sun, Birte Albrecht und Ovia Thayakaran an. Quelle: Heidi Rabenhorst

„Mit dieser Aktion möchten wir einerseits zur Finanzierung unseres Abi-Balls beitragen, andererseits liegt uns das Thema Blutspende aber sehr am Herzen“, berichtet Sophia Feibel. Sie selbst ist seit ihrem 18. Geburtstag aktive Blutspenderin und wird an ihrer Schule an diesem Tag ihre zweite Spende leisten. Durch ihre Erfahrung konnte sie viele ihrer Mitschüler in persönlichen Gesprächen im Vorfeld der Blutspende motivieren und als Spender gewinnen.

„Für die Blutspendeaktion haben wir hier im Schülerkreis wirklich zahlreiche Unterstützer gefunden. Vielen war es einfach ein Anliegen, etwas dazu beizutragen“, berichtet die Schülerin, die sogar ihre Mutter Yvonne Lissel und ihren Stiefvater Andreas Lissel zur Teilnahme an der Blutspendeaktion überreden konnte. Für sie selbst ist der regelmäßige Blutspendetermin eine Herzensangelegenheit. „Ich kann damit nicht nur das Leben anderer retten. Mein Blut wird bei jeder Spende untersucht. So erfahre ich gleich, ob alles in Ordnung ist“, sagt die 18-Jährige.

Rund 600 Euro für die Abi-Kasse

Die Aktion war erfolgreich: 77 Spender, davon 23 Erstspender sind gekommen. „Der DRK-Blutspendedienst gibt uns pro Spende 7 Euro. Daraus ergibt sich die stattliche Summe von 549 Euro. Hinzu kommen 43 Euro aus der Spendenbox“, verrät Sophia. Das Geld werde für den Abi-Ball verwendet, der in diesem Jahr unter dem Motto „Abikini, knapp aber passt schon“ steht. Ihr Mitschüler Niklas verrät, dass der Blutspendedienst die Getränke stellt. „Zusätzlich bekommen wir noch 100 Euro, um die Sachen für das Büfett einzukaufen. Dieses Geld packen wir jedoch gleich in die Abi-Kasse. Jeder der rund 44 Schüler aus dem Abi-Jahrgang steuert etwas zum Büfett bei“, sagt Niklas Ihsen.

Auch im nächsten Schuljahr werde es eine von Schülern organisierte Blutspendeaktion geben. „Sie wird künftig sozusagen verpflichtend für den jeweiligen Abi-Jahrgang“, kündigten die Jahrgangssprecher schmunzelnd an. Die Sache diene ja schließend gleich doppelt einem guten Zweck.

Die Schüler gehen mit gutem Beispiel voran (von links): Ronja Unseld, Maribel Navazo vom DRK-Blutspendedienst, Lukas Steiert und Julian Semmler. Quelle: Heidi Rabenhorst

Lesen Sie auch

Von Heidi Rabenhorst

„Fußball ist nicht mehr die Nummer eins“: TSV-Vorsitzender Jürgen Stegen schaut auf die Vergangenheit und die Zukunft des Fußballs in Wennigsen. Der Anlass: Vor 100 Jahren gründeten Sportler den ersten Fußballverein der Gemeinde. Ist das Fieber für den Sport seitdem ungebrochen?

30.01.2020

Mit einer Mini-Weltmeisterschaft am 18. Juli feiert der Verein den Fußball in Wennigsen. Rund um das Turnier wird es aber auch für Fußballmuffel viele Angebote geben.

30.01.2020

Die Schützengesellschaft Bredenbeck will attraktiver werden. Dafür lässt der Verein die Zuganlagen durch ein elektronisches System ersetzen. So sollen die 100 Mitglieder beste Anlagen vorfinden – und regelmäßiger kommen.

30.01.2020