Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Ausstellung „Winterglanz“ im Spritzenhaus eröffnet
Umland Wennigsen Ausstellung „Winterglanz“ im Spritzenhaus eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.11.2018
Karin Weingarten (links) interessiert sich für die Holzschalen von Stefan Crede (rechts). Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Wennigsen

Mehr als 30 Besucher hören bei den Erklärungen von Horst Hebach aufmerksam zu, als er die Ausstellung „Winterglanz“ im Spritzenhaus eröffnet und dabei einige Arbeiten der Kunsthandwerker vorstellt. „Bei uns werden sie schöne Unikate für den Baum finden“, verspricht der Vereinsvorsitzende vom Zentrum für kunsthandwerkliches Arbeiten den Besuchern. Auf den zwei Etagen stellen mehr als 40 Kunsthandwerker ihre Werke aus. In diesem Jahr werden zum ersten Mal die Tontassen und Salzmäuse von Kerstin Hübner-Bartels angeboten. „Wir sind durch andere Märkte auf die Künstlerin aufmerksam geworden und wollten diese niedlichen Salzstreuer auch ausstellen“, sagt Hebach.

Unter dem Motto „Winterglanz“ zeigen rund 40 Kunsthandwerker ihre Arbeiten

Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist das Material Holz. Der Kunsthandwerker Stefan Crede arbeitet an einer professionellen Drechselbank mit Nassholz und kreiert runde Holzschalen. „Das Holz arbeitet noch und daher kann die Schale auch mal oval werden“, sagt Crede. Die nassen Schalen werden für acht Wochen in den Kellerraum gestellt und Crede beobachtet die Entwicklung. „Die Feuchtigkeit muss reguliert werden und manchmal muss ich die Schalen mit Wasser abwaschen“, erläutert der Holzbearbeiter. Karin Weingarten ist von den verschiedenen Holzarten begeistert und überlegt, welche sie kaufen soll. „Jede Schale hat eine besondere Maserung“, sagt Weingarten.

Die Kunsthandwerkerin Petra Schwierzeck entwickelt Filztaschen, die ihre Größe verändern können und das Problem mit den Plastiktüten im Supermarkt lösen sollen. Die Künstlerin Petra Warneke präsentiert Ledertaschen und Kalenderhüllen, die in einem speziellen Verfahren mit individuellen Motiven und Sprüchen geprägt werden.

Schon kurz nach der Eröffnung ziehen die Organisatoren eine positive Bilanz. „Wer Weihnachtsgeschenke haben möchte, sollte sich beeilen“, sagt Renate Hebach. Die Kunsthandwerker präsentieren bis zum 22. Dezember ihre Arbeiten im Spritzenhaus. Die Ausstellung hat immer dienstags bis freitags von 10 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet. An den Adventssonnabenden hat das Haus bis 16 Uhr, am 2. Adventswochenende am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Die Klosterbühne Wennigsen hat in der sanierten Friedhofskapelle mit ihrem neuen Theaterstück „Gott des Gemetzels“ eine erfolgreiche und viel gelobte Premiere gefeiert.

03.11.2018

Die kommunale Jugendpflege hat sich mit einer Party bei rund 120 ehrenamtlichen Helfern für ihre Unterstützung bei den Angeboten im Ferienprogramm und bei weiteren Projekten bedankt.

03.11.2018

Ab sofort er wieder da: Zum sechsten Mal hat der Lions-Club einen Adventskalender für das Calenberger Land herausgebracht. Hinter den 24 Türchen verbergen sich 167 Preise im Wert von gut 10.500 Euro.

02.11.2018