Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Beim Lichterfest sollen wieder Tausende Kerzen flackern
Umland Wennigsen

Wennigsen: Beim Lichterfest sollen wieder Tausende Kerzen flackern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 10.07.2019
Das Organisationsteam um Hanim Yula (von links), Dirk Sennholz, Klaus Stadie, Walter Rasch und Otto Erb will beim Lichterfest wieder Tausende kleine Kerzen flackern lassen. Quelle: Ingo Rodriguez
Degersen

Musik und Tanz, kulinarische Leckerbissen, sogar ein kleines Feuerwerk – und das alles vor einer malerischen Hintergrundkulisse mit mehreren Tausend flackernden Kerzen: In Degersen werden am Sonnabend, 10. August, bei Anbruch der Dämmerung wieder einmal viele Helfer mit Stabfeuerzeugen benötigt. „Wir hoffen, dass uns zahlreiche Dorfbewohner dabei unterstützen, die vielen Teelichter anzuzünden“, sagt Dirk Sennholz, der Vorsitzende der SPD-Abteilung Degersen. Auch bei der inzwischen bereits vierten Auflage des Lichterfestes sollen wieder rund 10.000 Minikerzen in Einmach- oder Marmeladengläsern entlang der Glockenstraße sowie im Kapellengarten aufgestellt werden – beginnend an der Linde in der Ortsmitte.

Festzone soll nur mit Kerzenschein erhellt werden

Die Dorfparty im Kerzenschein ist nach ihrer Premiere 2011 sowie den beiden Neuauflagen 2013 und 2016 inzwischen schon zu einer kleinen Tradition geworden. „Der Aufwand für die Organisation ist sehr groß, deshalb haben wir uns für einen Dreijahresrhythmus entschieden“, sagt Sennholz. Wie schon in den Vorjahren ist für die Dorfparty auch jetzt wieder die gesamte Glockenstraße für den Straßenverkehr gesperrt – Halteverbot inbegriffen. Außerdem werden erneut die Straßenlaternen abgestellt, damit purer Kerzenschein die Festzone erhellen kann. „Gegen 20.30 Uhr wollen wir mit dem Anzünden beginnen“, sagt Sennholz.

Romantische Atmosphäre im Kerzenschein: Wie schon in den Vorjahren sollen in Degersen auch jetzt wieder rund 10.000 Teelichter an der Glockenstraße und im Kapellengarten flackern. Quelle: Archiv

Die Kulisse soll zwar nach Sonnenuntergang für eine romantische Atmosphäre sorgen, das Programm verspricht aber trotzdem lebhaften Partyspaß. Denn: Das Fest beginnt schon um 15 Uhr. Dann werden im Kapellengarten die Besucher erwartet. Dort bauen die Organisatoren am Morgen vor der Veranstaltung mit etwa 40 Helfern zahlreiche Tische und Bänke für bis zu 400 Personen auf. Mehrere große Schirme und Pavillons sollen das Publikum außerdem vor Sonne und Regen schützen. An zwei Getränkewagen wird ausgeschenkt, dazu gibt es Gegrilltes – unter anderem Lachs und Wildschweinbratwurst. Für Kinder wird eine Hüpfburg aufgestellt.

Livemusik für jeden Geschmack

Musikalisch wird es nach Angaben des Organisationsteams äußerst abwechslungsreich – mit Stilrichtungen für jeden Geschmack. Auftreten werden demnach der Seemannschor Hannover, die Feuerwehrkapelle Degersen und Sänger Alex Parker. Der Coverkünstler will mit Hits von Udo Jürgens für Stimmung sorgen. Mit dabei ist auch wieder die Kultband Dick und Durstig. In den Pausen legt DJ Andy Partymusik auf.

Auch ein Feuerwerk ist geplant

Um 22 Uhr soll es dann noch einmal so richtig krachen und flackern: „Wir werden ein Höhenfeuerwerk oder ein etwas kleines Barockfeuerwerk abbrennen – je nachdem, wie die Windverhältnisse sind“, sagt Sennholz. Gegen 1 Uhr soll das Lichterfest dann langsam ausklingen. Dann werden die rund 10.000 Einmachgläser wieder auf Paletten eingelagert. Die Behälter für die Teelichter waren einst vor der Premiere aus der gesamten Umgebung nach einem Aufruf gespendet worden.

Von Ingo Rodriguez

Von der Raupe bis zum Schmetterling – diese Entwicklung haben die Kinder der Märker Strolche schon in der Wennigser Mark beobachtet. Nun haben sie einen Ausflug zur Schmetterlingsfarm und dem Insektenmuseum am Steinhuder Meer gemacht.

11.07.2019

Ein Parfum für Hund und Katze? Ein Armband, dass Reitern und Pferden bei Unfällen hilft? Zwei Schülerinnen der KGS Wennigsen haben tolle Geschäftsideen entwickelt.

10.07.2019

Carus Thomspon hat sein neues Album „Islands“ vor rund 60 Zuschauern im Dorfgemeinschaftshaus Evestorf präsentiert. Die Musik des Australiers begeisterte die Zuschauer.

09.07.2019