Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Besucher können das von Laves erbaute Widdergut Vier Eichen erkunden
Umland Wennigsen

Wennigsen: Besucher können das von Laves erbaute Widdergut Vier Eichen in Argestorf erkunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 12.06.2019
Auch das Widdergut „Vier Eichen“ in Wennigsen hat Laves erbaut. Quelle: Archiv
Anzeige
Argestorf

Vom Hofbaumeister Laves bis zur Merinoschafzucht am Deister – Besucher erhalten am Sonnabend, 15. Juni, ab 15 Uhr einen Einblick in die Geschichte des Widderguts Vier Eichen in Arges­torf.

Ernst-Günter Weiß kennt die Geschichte und Historie um das Widdergut „Vier Eichen“, ein Herrenhaus mit Seele. Dieses Hof-Ensemble wurde vom Königlichen Hannoverschen Oberhofbaumeister Georg Laves entworfen und gebaut. Das Gebäude zählt zu den wenigen herrschaftlichen Landsitzen, die Laves Anfang des 19. Jahrhunderts geplant hat.

Anzeige

Widdergut im Tudorstil

Typisch für Laves waren die Blickachsen, die Natur und Gebäude in ein besonderes Spannungsverhältnis setzen. Gut zu sehen ist das in Argestorf, wo Laves das Widdergut Vier Eichen im englischen Tudorstil errichtete. Eine dieser Achsen verbindet zwei alte Kastanien und verläuft mitten durch das Haupthaus.

Doch wieso Widdergut? Der Name bedeutet, dass dort Schafe gehalten wurden. Gegenüber des ehemaligen Stalls auf der anderen Seite des Hofes, getrennt durch die vier gewaltigen Eichen, die dem Gut den Namen gegeben haben, befindet sich eine alte Scheune. Darauf zu sehen ist der Kopf eines Widders, also der Schafbock und damit der König der Herde.

Schafzucht bis 2010

Noch bis 2010 war dort ordentlich was los – bis zu 150 Schafe tummelten sich in ihrem Domizil. Weiß züchtete 40 Jahre Merino-Schafe, zuerst nur als Wolllieferanten, später dann auch mit Fleischverkauf. Er kann daher über viele Geheimnisse und Besonderheiten dieser Schafrasse berichten.

Die Führung dauert etwa 1,5 bis 2 Stunden. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Die Tour ist kostenfrei.

Von Lisa Malecha