Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Die Feuerwehr Bredenbeck stellt sich bei großem Fest vor
Umland Wennigsen

Wennigsen: Die Feuerwehr Bredenbeck stellt sich bei großem Fest vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 09.08.2019
Die Ortsfeuerwehr Bredenbeck präsentiert sich am Sonnabend auf ihrem Gelände an der Schulstraße. Quelle: Feuerwehr Bredenbeck
Bredenbeck

Was macht die Feuerwehr eigentlich aus? Das erfahren die Besucher am Sonnabend, 10.August, beim großen Fest der Freiwilligen Feuerwehr Bredenbeck. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr präsentieren sich von 12 bis 18 Uhr auf dem Gelände der Feuerwehr an der Schulstraße. Das Motto: „Feuerwehr erleben – viele Aufgaben, ein Team“.

Beginn ist um 12 Uhr mit der Begrüßung. Im Anschluss können die Besucher um 12.30 Uhr allerlei Wissenswertes zu den Fahrzeugen der Feuerwehr erfahren. Wer sich schon immer mal wie ein echter Feuerwehrmann fühlen wollte, der kann um 13.15 Uhr in die Einsatzkleidung der Brandbekämpfer schlüpfen.

Musizieren mit dem Körper

Um 14 Uhr zeigt der Musikzug bei einem kleinen Konzert sein Können – bevor um 14.45 die Besucher selbst zu Instrumenten werden, wenn die Aktion „Musizieren mit dem Körper“ startet. Den ganzen Tag über wird zudem ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche geboten, organisiert von der Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Wie Brände früher gelöscht wurden, sehen die Besucher um 15.30 Uhr. Dann kommt die historische Spritze der Feuerwehr zum Einsatz. Spannend wird es auch bei der Einsatzübung um 16.15 Uhr. Die Einsatzkräfte simulieren einen Autounfall.

Um die Frage, was die Feuerwehr (aus)macht, geht es um 17.15 Uhr. Um 17.45 Uhr endet das Fest.

Von Lisa Malecha

Mädchen und Jungen aus dem Calenberger Land erhalten in Ronnenberg erste Einblicke in die Welt des Rettungsdienstes. Die Teilnehmer lernen auch anhand von „verletzten“ Personen Erste-Hilfe-Maßnahmen. Ein Ersatz für einen Ersthelfer-Kurs ist der Nachmittag aber nicht.

09.08.2019

Im Deister weisen neuerdings bemalte Steine auf einen FKK-Rundweg hin. Doch wer hat die Steine aufgestellt? Und wandern die Freunde der Freikörperkultur jetzt nackt im Deister?

09.08.2019

Durch die Wiedereinführung des Zivildienstes könnten wieder mehr junge Menschen Lust auf die Altenpflege bekommen. Diese Meinung vertritt Philipp Rose, Leiter der Seniorenresidenz Deisterblick, in der die SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt hospitierte.

09.08.2019