Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Gelungene Märchenaufführung an der KGS
Umland Wennigsen

Wennigsen: Gelungene Märchenaufführung von "Brüderchen und Schwesterchen" an der KGS

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:14 14.06.2019
Die Theater-AG der fünften und sechsten Klassen führt das Märchen „Brüderchen und Schwesterchen“ in der KGS Wennigsen auf. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Wennigsen

Das Klassenzimmer in der Sophie Scholl Gesamtschule ist in grünes Licht getaucht, die Scheinwerfer leuchten die Schauspieler auf der Bühne an. Die Theatergruppe der fünften und sechsten Klassen führt das Märchen „Brüderchen und Schwesterchen“ nach den Gebrüdern Grimm auf. Der Klassiker wurde von der Leiterin der Arbeitsgemeinschaft Nina Wöckener inszeniert und teilweise umgeschrieben. „Ich habe einige Passagen erfunden und die Musik umgetextet“, erklärt Wöckener.

Die böse Stiefmutter (Zweite von links, Tjorven Dymala) heckt eine Intrige mit ihrer Tochter Elvira (Zweite von rechts, Julia Hesse) aus. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

In dem Stück leiden die Geschwister sehr unter ihrer bösen Stiefmutter. Daher laufen sie gemeinsam fort in den Wald. Doch durch einen Fluch der Stiefmutter wird das Brüderchen in ein Reh verwandelt. Während einer Jagd trifft dann ein König auf das Schwesterchen (Luisa Sophie Rennemann) und verliebt sich unsterblich in das Mädchen. Doch die Stiefmutter, gespielt von Tjorven Dymala, möchte eine Heirat der beiden verhindern und heckt gemeinsam mit ihrer Tochter Elvira (Julia Hesse) eine Intrige aus.

Premiere vor den Mitschülern

Bei der Premiere in der KGS schauten rund 85 Klassenkameraden aus den beiden Jahrgängen zu, sodass die jungen Schauspieler sehr aufgeregt waren. „Es wäre besonders peinlich, wenn man vor den Mitschülern den Text vergisst“, meint die elfjährige Charlotte Mensing, die den König spielt. Für die musikalische Begleitung sorgte die Klasse 5 a unter der Leitung von Nadine Döge. Ein besonders Highlight war das Lied der Stiefmutter: Wöckener hat das bekannte Lied „Die Affen rasen durch den Wald“ verändert, und aus dem Refrain wurde „Du wirst die Königin, du wirst die Königin“.

Im Märchen verliebt sich der König (rechts, Charlotte Mensing) in das Schwesterchen (links, Luisa Sophie Rennemann). Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Am Nachmittag sahen die Eltern das Märchen in der Schule. Nicht nur die Lehrerinnen Döge und Wöckener waren nach beiden Aufführungen sehr zufrieden. „Die Kinder haben sehr viel geleistet, und wir hoffen, dass viele in der Theater-AG bleiben“, sagt Wöckener.

Mehr zum Thema:

Weitere Aufführungen der Theater-AG finden Sie hier.

Auch ein Blick hinter die Kulissen ist gestattet.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa zehn Tage lang ist die Runde Straße ab Montag, 17. Juni, etwa zehn Tage lang gesperrt. Grund sind Kanalarbeiten. Anlieger können ihre Grundstücke laut Verwaltung aber dennoch erreichen.

14.06.2019

Mit dem Blick eines Betrunkenen durch die Schule laufen: Diese Erfahrung konnten die Siebtklässler der Sophie-Scholl-Gesamtschule bei einem Suchtpräventionskurs machen. Selbstverständlich ohne Alkohol, dafür aber mit einer sogenannten Promillebrille.

16.06.2019
Barsinghausen Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen - Das ist am Wochenende im Calenberger Land los

Oldtimershow, Feuerwehrjubiläum und Shoppen bis in die späten Abendstunden: Auch an diesem Wochenende hat das Calenberger Land einiges zu bieten. Hier eine Übersicht.

13.06.2019