Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Grundschüler investieren Geld für Umweltpreis in Bäume
Umland Wennigsen Grundschüler investieren Geld für Umweltpreis in Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 13.03.2019
Die Wennigser EnerGenies haben im Dezember den Umweltpreis 2018 der Gemeinde bekommen. Nun haben die Grundschüler aus Wennigsen beschlossen, ihr Geld, das es dafür gab, in den Wald zu investieren. Quelle: Jennifer Krebs
Wennigsen

Für ihr Energiesparprojekt EnerGenies haben die beiden Grundschulen aus Wennigsen und Bredenbeck sowie die Sophie-Scholl-Gesamtschule den Umweltpreis 2018 der Gemeinde erhalten. Um das Geld nachhaltig zu verwenden, haben die Grundschulkinder aus Wennigsen nun beschlossen, ihren Anteil in den Wald zu investieren. Auf einer Fläche der Klosterforsten in Wennigsen an der Argestorfer Spitze pflanzen die Kinder nächste Woche gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und mit Unterstützung von Forst-Experten rund 400 Eichen – eine Baumart, die für die Artenvielfalt des Waldes besonders wertvoll ist.

Wennigsen setzt sich bereits seit vielen Jahren für den Klimaschutz ein und ist eine der ersten Kommunen aus der Region gewesen, die ihr eigenes Aktionsprogramm verabschiedet hatte. Den Auftakt bei den Wennigser EnerGenies machte 2015 die Grundschule aus Bredenbeck. Seit Ende 2016 ist die Sophie-Scholl-Gesamtschule dabei. Die Grundschule Wennigsen unterzeichnete im Sommer 2017 die Klimaschutzvereinbarung mit der Gemeinde. Auch der Kindergarten Vogelnest gehört zu dem Verbund.

Das Ziel ist es, die Kinder für die Themen Energie und Klimaschutz zu begeistern und sie für einen klimafreundlichen und energiesparenden Umgang mit Ressourcen zu sensibilisieren.

Von Jennifer Krebs

Ehrungen beim DRK Evestorf: Günter Stille ist für 25 Jahre ausgezeichnet worden. Eine Ehrung für 40 Jahre will das DRK am Donnerstag bei „Evestorf trifft sich“ nachholen.

12.03.2019

Es sind unvergessliche Eindrücke: Uwe Isl aus Degersen war in der Antarktis – eine Reise bis ans Ende der Welt. Am 19. März berichtet er über seine Expedition in einem Vortrag.

15.03.2019

Die Grundschule Bredenbeck hat ihre eigene Form der Inklusion gefunden, mit zwei Kooperationsklassen einer Außenstelle einer Förderschule für geistig-behinderte Kinder. Nun soll Schluss sein – nach 14 Jahren.

12.03.2019