Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Jugendparlament tagt wegen Corona-Krise digital
Umland Wennigsen

Wennigsen: Jugendparlament tagt aufgrund von Corona digital

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 07.05.2020
Jugendbürgermeister Ole Hagen und seine Mara Kempken müssen derzeit auf persönliche Treffen auf der Wiese verzichten –stattdessen wird über Videotelefonie getagt. Quelle: Jennifer Krebs (Archiv)
Anzeige
Wennigsen

Politische Sitzungen fallen in Wennigsen aufgrund von Corona derzeit aus. Ebenso wie dem Rat der Gemeinde und seinen Ausschüssen, ist auch dem Jugendparlament (Jupa) das gemeinsame Tagen derzeit nicht möglich. Nachdem die Jupa-Sitzung im April bereits ausgefallen ist, wollten die Jugendlichen die kommende Sitzung trotzdem ermöglichen. Daher haben die Mitglieder am vergangenen Dienstag auf einer Videokonferenz beschlossen, im Mai digital zu tagen.

In Zusammenarbeit mit dem Team EDV der Gemeindeverwaltung und der Jugendpflege haben sie nun die Möglichkeit dazu geschaffen: Die Sitzung kann am Donnerstag, 14. Mai, um 18 Uhr starten. Interessierte können an der öffentlichen Sitzung teilnehmen. Das ist über die Anwendung GoToMeeting und die Eingabe der ID 715-473-677 möglich.

Anzeige

Jupa kann keine Beschlüsse fassen

Da die Anforderungen an öffentlich tagende Gremien sehr hoch sind, wird das digitale Treffen den Status einer informellen Sitzung haben, teilte das Jupa mit. Das bedeutet, dass keine Beschlüsse gefasst werden können. Dennoch werden wichtige Themen behandelt. Unter anderem wollen die Teilnehmer über die Protestaktion Mitte April vor dem Edeka-Markt sprechen. Außerdem soll es um den Umgang mit anstehenden Maßnahmen und Überlegungen zur Gestaltung einer Sitzung unter realen Bedingungen gehen.

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Lesen Sie auch

Coronavirus: Das sollten Sie gelesen haben

Von Lisa Malecha