Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Kulturelle Bildung an der Wennigser KGS
Umland Wennigsen Kulturelle Bildung an der Wennigser KGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 22.01.2019
Rico, Osker und die Tieferschatten: Das Theater zwischen den Dörfern hat am Freitag ein Gastspiel an der KGS. Eine Kooperation mit der Schule besteht seit einigen Jahren. Quelle: Andreas Hartmann
Wennigsen

Die Sophie-Scholl-Gesamtschule macht kulturelle Bildung immer mehr zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit. Im Deutschunterricht der fünften und sechsten Klassen wird mit außerschulischen Kulturpartnern kooperiert. Am kommenden Freitag hat das Theater zwischen den Dörfern aus Bredenbeck ein Gastspiel an der KGS. Theatermacherin Noa Suse Wessel und ihr Schauspielkollege Kian Pourian spielen die Dramatisierung des prämierten Jugendbuchs „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel. Zuschauer sind die Schüler des sechsten Jahrgangs, die die Vorstellung im Rahmen des Deutschunterrichtes besuchen. Hinterher soll es ein kurzes Nachgespräch geben.

Die Veranstaltung soll den Schülern zeigen, wie ein Roman auf der Bühne umgesetzt werden kann. Die Jugendlichen sollen in den unteren Jahrgängen an das Schauen und Besprechen von Theaterstücken herangeführt werden. Ab dem achten Jahrgang gibt es Theater dann als Fach. Die Region Hannover fördert die erfolgreiche Schulkooperation mit dem Theater zwischen den Dörfern. Sie bezuschusst zum Beispiel Workshops für die Schüler in Jahrgang 12 und 13, die Darstellendes Spiel als Abiturprüfungsfach haben. Auch Schulaufführungen werden unterstützt, insbesondere im Bereich Licht und Technik.

Noch mehr Kultur: Vor Kurzem erzählte die Wennigser Märchenerzählerin Susanne Theis einigen Klassen des fünften Jahrganges im Rahmen der Klassen-Arbeitsgemeinschaft Märchen. Den Schülern gefiel dieser besondere Besuch. Sie bekamen einen Einblick in professionelle Erzählweisen und hörten auch Märchen, die weniger bekannt sind. Für die anderen fünften Klassen, die noch nicht dran gewesen sind, folgt diese Veranstaltung im zweiten Schulhalbjahr.

Von Jennifer Krebs

Am Heisterweg könnten bald neue Halteverbotsschilder stehen. Oft versperren nämlich abgestellte Autos die Zufahrt in das Wennigser Gewerbegebiet.

22.01.2019

Die Fragebogen sind verschickt: Die Gemeinde Wennigsen befragt die Eltern nach ihren Wünschen in Sachen Ganztagsgrundschule.

22.01.2019

Die Zahl der Blutspender in Holtensen ist seit Jahren erfreulich konstant. Mit Margarete Zieseniß gab es am Montag auch ein Jubilarin. Sie spendete zum 75. Mal.

22.01.2019