Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Prävantionsrat und Polizei informieren über Taschendiebstahl
Umland Wennigsen

Wennigsen: Prävantionsrat und Polizei informieren über Taschendiebstahl

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:46 09.07.2019
Katrin Hofmann (von links), Ursula Veit und Wolfgang Schulz informieren zum Thema Trickbetrug. Quelle: privat
Wennigsen

Das Portemonnaie auf dem Tresen, die offene Handtasche im Rollator – die Polizeioberkommissarin Katrin Hofmann erläutert immer wieder geduldig die Gefahren solcher Situationen. In Zusammenarbeit mit der Polizei Ronnenberg hat der Wennigser Präventionsrat kürzlich zum wiederholten Mal in verschiedenen Wennigser Geschäften zum Thema Taschendiebstahl, zur Einbruchsicherheit und zu den neuesten Trickbetrügereien informiert.

„Wir gehen teilweise beim Einkaufen zu nachlässig mit unseren Wertsachen um,“ sagten Ursula Veit und Wolfgang Schulz, Mitglieder im Präventionsrat, und sprachen immer wieder Kunden an, die sorglos ihre Taschen zugänglich im Einkaufswagen stehen hatten. Eine abgelegte Geldbörse, etwas Unaufmerksamkeit – geradezu eine Einladung zum Diebstahl, mahnten die Mitglieder des Präventionsrats. Man sollte seine Wertsachen immer am Körper haben.

Tipps gibt es auch online

Doch es ging an diesem Tag auch um andere Themen. So konnten die Wennigser die Kontaktbeamtin nach Möglichkeiten fragen, wie sie ihre Wohnungen und Häuser gegen Einbruch schützen können. Dazu gab es für alle Interessierten direkt eine Broschüre mit hilfreichen Tipps. Informationen findet man auch auf der Homepage der Polizeidirektion Hannover unter www.pd-h.polizei-nds.de.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich der Präventionsrat mit dem Thema Sicherheit befasst. So hatten die Mitglieder gemeinsam mit der Polizei bereits im vergangenen Oktober über das Thema Trickbetrug informiert.

Mehr zum Thema:

Diese Themen beschäftigen den Präventionsrat

Kontaktdaten und Hintergrundinfos zum Wennigser Präventionsrat

Das sind übrigens die häufigsten Trickbetrugmaschen

Spätestens seit den Sommerferien ist das Thema wieder in aller Munde. Während viele in Gedanken schon am Strand liegen und das Meeresrauschen im Ohr haben, beginnt für Einbrecher die geschäftigste Zeit des Jahres. Aber stimmt diese Annahme überhaupt?

Von Lisa Malecha

Blumen, Geschenkartikel und Spezialitäten bietet Angela Jacke seit einigen Monaten in ihrem Wohnhaus an. Die Floristin hat ihren Hausflur in einen kleinen Blumenladen verwandelt. Wieso das nicht so einfach war, und mit was für Auflagen sie zu kämpfen hatte, hat sie uns erzählt.

09.07.2019

Im Herbst soll die Sanierung der Hauptstraße beginnen. Wir haben mit den Planern über die Bauabschnitte und die geplanten Umleitungen gesprochen. Eine Übersicht.

08.07.2019

Pastorin Uta Junginger hat auf dem Sportplatz des SV Gehrden mehr als 100 Jugendlichen und 25 Betreuern einen Reisesegen gesependet. Dann brach die Gruppe mit Bussen zur Ferienfreizeit nach Spanien auf.

09.07.2019