Wennigsen: Rondell an der Bücherei soll zum Begegnungsplatz werden
Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Bank und Schachspielfeld: Rondell an der Bücherei soll zum Begegnungsplatz werden
Umland Wennigsen

Wennigsen: Rondell an der Bücherei soll zum Begegnungsplatz werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 23.09.2020
Nahe der Gemeindebücherei soll eine Bank mit Tisch aufgestellt werden. Zudem könnte dort auch ein Schachspielfeld entstehen. Quelle: Jennifer Krebs (Archiv)
Anzeige
Wennigsen

Der Platz vor der Gemeindebücherei soll belebt werden – zumindest wenn es nach dem Präventionsrat geht. Dessen Mitglieder Jonas Farwig, Barbara Krüger und Ursula Veit haben beantragt, dass dort auf dem Rondell eine aus Beton gegossene Spieltisch-Kombination aufgestellt werden soll. Das Thema wird nun am Mittwoch, 30. September, im Ortsrat Wennigsen diskutiert.

Finanziert werden soll das Projekt durch Spenden. Der Präventionsrat hat dazu bereits 450 Euro gesammelt. Weitere Spenden seien in Aussicht gestellt worden, heißt es von Seiten der Antragssteller.

Anzeige

Präventionsrat will Begegnungsplätze schaffen

Begegnungsplätze im öffentlichen Raum hätten insbesondere durch die Erkenntnisse im Rahmen des Umgangs mit der Pandemie an Bedeutung gewonnen, begründen Farwig, Krüger und Veit den Antrag. Der Platz vor der Bücherei eigne sich ihrer Meinung nach besonders gut zum Verweilen, ob zum Gesellschaftsspiel, Lesen oder einfach Plaudern. Erweitert werden könnte dieser Platz auch durch ein großes Schachspielfeld, schlagen sie vor.

Lesen Sie auch: Wo drückt der Schuh? Präventionsrat spricht über Wünsche der Bürger

Ruhestörung und Bauarbeiten sind Themen

Weiterhin wird es in der Sitzung des Ortsrats darum gehen, welche Möglichkeiten Bürger bei Ruhestörungen haben. Unter anderem sollen Stellungnahmen von Ulrike Schubert, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Organisation, und von Oliver Müller, Leiter des Polizeikommissariats Ronnenberg, vorgestellt werden.

Zudem gibt es Informationen vom Baustelllenkümmerer der Hauptstraße, Horst Lahmsen, über den Umbau Hauptstraße. Die Sitzung des Ortsrats beginnt um 19 Uhr im Rathaus. Alle Interessierten sind willkommen.

Von Lisa Malecha