Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen So spannend ist Jonathans und Mayas 25.000 Kilometer lange Fahrradtour durch Europa
Umland Wennigsen

Wennigsen: So spannend ist Jonathans und Mayas 25.000 Kilometer lange Fahrradtour durch Europa

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:44 23.10.2019
25.000 Kilometer mit dem Fahrrad um Europa: Jonathan und Maya berichten am Freitag bei Graubunt in Wennigsen über ihre Reise. Quelle: picture-alliance/dpa/M. Gerten (Symbolbild)
Anzeige
Wennigsen

Ein junges Paar beschließt nach dem Abitur, mit dem Fahrrad Europa zu umrunden. Jonathan und Maya sind beide 18 Jahre alt und neugierig auf die Welt, auf Menschen, auf Sprachen und die Natur. Die insgesamt 25.000 Kilometer lange Tour finanzieren sie sich teilweise mit Straßenmusik.

Bis zu den Lofoten

Mit Fahrrad, Zelt, Hängematten, Kameras und einem selbstgebauten Anhänger für Trompete und Xylofon fahren sie durch das Erzgebirge, Dresden, die Lausitz, Brandenburg, Polen, das Baltikum, Finnland, zu den Lofoten und durch Schweden zurück nach Deutschland. Nun kommen sie nach Wennigsen, um eine Verwandte zu besuchen. Danach geht die Reise weiter in den Süden Europas.

Tantenbesuch bei Graubunt

Am Freitag, 25. Oktober, lassen Jonathan und Maya ab 18 Uhr im Gemeinschaftsraum bei Graubunt am Heinz-Berndt-Weg Gäste an ihrer Reise teilhaben. Mit zahlreichen Bildern und Musik präsentieren sie ihre Erlebnisse. Die beiden werden mit ihren Rädern direkt von Hamburg kommend am Freitagnachmittag in Wennigsen eintreffen.

Ein Blog bei YouTube

Jonathan ist ein Großneffe von Doris Rehm, einer Mitbewohnerin beim Verein Graubunt, dem Seniorenwohnprojekt am Heinz-Berndt-Weg. Er schickte seiner Tante Bilder von unterwegs, und sie konnte manches in seinem Blog auf YouTube verfolgen. Sie fragte ihn, ob er nach Wennigsen kommt – und er sagte sofort zu.

Der Eintritt ist frei

Der Eintritt zur der Veranstaltung ist frei, um Spenden in die Spardose wird gebeten.

Von Jennifer Krebs

Die Werkstatt im Kunsthandwerkerzentrum in Wennigsen ist wieder mit Leben gefüllt: Seit Anfang Oktober betreibt Petra Bartels dort ihr Textilatelier. Und jeder kann ihr bei der Arbeit zusehen – ihre Nähmaschine steht bald direkt vor dem großen Fenster.

23.10.2019

Nach der neuerlichen Überschwemmung steigt die Wut vieler Bürger in Bredenbeck. Sie werfen der Verwaltung in Wennigsen Untätigkeit in Sachen Hochwasserschutz vor. Immerhin soll nun die Beeke als Sofortmaßnahme ausgekoffert werden

23.10.2019

Schüler, Pendler, Fußgänger und Radfahrer warten seit Jahren darauf, nun geht es los: Der marode Radweg zwischen der Wennigser Mark und Egestorf wird endlich saniert.

25.10.2019