Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wennigsen Tausende Bücher im Angebot: Flohmarkt der Bücherei ist großer Erfolg
Umland Wennigsen

Wennigsen: Tausende Bücher im Angebot - Flohmarkt der Bücherei ist Riesenerfolg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 11.06.2019
Anette Franzen vom Förderverein sortiert die Bücher nach Genre in die Kartons ein. Quelle: Lisa Malecha
Wennigsen

Ob Fantasy-Fans, Krimi-Liebhaber oder Menschen, die auf der Suche nach Sachbüchern zu bestimmten Themen waren: In der Gemeindebücherei sind sie fast alle fündig geworden. Denn die Bücherei hatte zum großen Bücherflohmarkt eingeladen – und dafür im Vorfeld auch Sachspenden gesammelt. Und die Resonanz war riesig: Mehr als 100 Kisten und Kartons voller Bücher haben die Wennigser gespendet. Die Flohmarktbesucher konnten daher durch eine Auswahl von rund 2000 bis 3000 Romanen, Krimis, Thrillern, Sachbücher und Kinderbücher stöbern.

Die Besucher des Flohmarkts der Gemeindebücherei konnten aus tausenden Büchern wählen.

„Wir haben hunderte Bücher zu Hause, und wenn man sie zwei oder drei Mal gelesen hat, nehmen sie nur Platz weg“, sagt Günter Pyttel, als er gerade mehrere Kartons mit Lesestoff in die Bücherei trägt. Seine Spende freut vor allem die Besucher, die sich beim Flohmarkt mit Büchern eindecken wollen. Unter ihnen auch Lena Bednazr. Die 18-Jährige stöbert in den Kartons und sucht nach Klassikern. „Noch bin ich nicht fündig geworden“, sagt sie. Aber es liegen noch etliche Kartons vor ihr. „Die Klassiker findet man oftmals nicht im Buchladen, da wollte ich hier mein Glück versuchen.“

So viele Bücher wie nie zuvor

Erfolgreich hingegen war Hannah Schulz, die nach Kinderbüchern für ihre Tochter und ihren Sohn sucht. „Sie mag gerne Pixie-Bücher, mein Sohn eher die Typ Toy-Bücher“, sagt Schulz, die bereits einen Stapel Bücher in den Händen hält. „Es macht außerdem Spaß, hier zu suchen“, sagt sie. Ganz davon abgesehen, dass die Preise sehr günstig seien. Kinderbücher waren bereits ab 50 Cent zu haben, 1 Euro kosten die Taschenbücher, gebundene Titel kosten 2 Euro. Zudem wurden auch DVDs angeboten.

Hannah Schulz sucht nach Kinderbüchern für Tochter Magdalena (2 Jahre). Quelle: Lisa Malecha

Und die Chance, fündig zu werden, war in diesem Jahr ganz besonders groß. „So viele Bücher hatten wir noch nie“, sagt Renate Bock von der Gemeindebücherei, die alle Spenden nach Genre sortiert. Den Verkauf macht Anette Franzen vom Förderverein, der von dem Erlös Aktionen für die Bücherei finanzieren will. „Am meisten wurden Romane abgegeben“, sagt Franzen. Beim Verkauf hingegen seien die Kinderbücher der Renner.

Förderverein unterstützt Bücherei mit dem Erlös

Nach zehn Stunden Verkauf sind rund ein Drittel der Bücher weg. Den Rest holt ein modernes Antiquariat ab. „So müssen wir die Bücher nicht entsorgen und bekommen noch ein bisschen Geld für sie“, sagt Büchereileiterin Christin Barthelmie. Denn einlagern könne die Bücherei die Werke nicht.

Was von dem Erlös finanziert werden könnte, da haben Barthelmie und der Förderverein auch schon Ideen: „Ein Teil soll für Veranstaltungen ausgegeben werden“, sagt die Büchereileiterin. So sei je eine Veranstaltung für Kinder und eine für Erwachsene geplant. Es sei beispielsweise noch eine Weihnachtsveranstaltung für Jungen und Mädchen vorgesehen. Zudem wird der Förderverein mit den Einnahmen auch das Kasperle-Theater für Kindergartenkinder am Freitag, 14. Juni, unterstützen.

Mehr zur Gemeindebücherei Wennigsen

Nicht nur zum Flohmarkt kommen zahlreiche Besucher in die Gemeindebücherei. Die Einrichtung boomt: Rund 26.000 Bücher, DVDs und Hörbücher werden jährlich ausgeliehen, 900 Leser sind registriert.

Doch das reicht den Mitarbeitern noch nicht. Die Gemeindebücherei Wennigsen will noch mehr Menschen für das Lesen begeistern und erarbeitet dafür ein Konzept. Damit sollen Sprach- und Lesekompetenz gefördert werden. Zudem will die Bücherei ein sozialer Treffpunkt werden und kulturelle Veranstaltungen anbieten.

Die Bücherei war übrigens früher in der KGS untergebracht. Vor dem Umzug ins Rathaus hatte es Bedenken gegeben. Die Räume dort seien zu klein, befürchteten damals die Nutzer.

Von Lisa Malecha

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wennigsen hat wieder eine Juso-Arbeitsgemeinschaft. Die Jugendorganisation der SPD möchte sich für Themen einsetzen, die junge Leute betreffen, und sucht dafür noch Mitstreiterinnen.

11.06.2019

Der traditionelle Jazzfrühschoppen des SV Degersen hat sich einmal mehr als Publikumsmagnet erwiesen. Die Pfingstsause auf dem Sportplatz lockte bei besten Sommerwetter rund 400 Besucher an.

10.06.2019

Autoaufbruch auf einem Waldparkplatz in Argestorf bringt nichts, außer Schaden am Fahrzeug. Entwendete Tasche wird in der Nähe des Tatortes wieder entsorgt.

10.06.2019