Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Geschützte A400M fliegen nach Mali
Umland Wunstorf Geschützte A400M fliegen nach Mali
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 08.11.2018
Die Maschinen des A400M erhalten nach und nach neue Fähigkeiten. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Das Lufttransportgeschwader 62 hat das Spektrum der möglichen Einsätze seiner bisher 21 neuen Maschinen des Typs A400M erweitert. Seit Dienstag fliegt das Geschwader regelmäßig zum Bundeswehrkontingent in Gao (Mali) und setzt dabei erstmals Maschinen ein, die mit einer speziellen Ausrüstung gegen einen möglichen Beschuss geschützt sind. Der erste Flug verlief reibungslos. Neben den Flügen nach Marar-e-Sharif in Afghanistan wird Zentralmali damit nun ein weiterer Schwerpunkt bei den aktuellen Einsätzen des Geschwaders.

Nächste Woche werden die Transportflugzeuge aus Wunstorf erstmals in Zaragoza Eurofighter-Kampfflugzeuge der spanischen Luftwaffe in der Luft betanken. Nachdem der Hersteller Airbus der Luftwaffe viele Fähigkeiten erst mit Verzögerungen zur Verfügung stellen konnte, hat es damit in den vergangenen Monaten deutliche Fortschritte gegeben.

Von Sven Sokoll

Die CDU-Ratsfraktion hat ihre Änderungswünsche für den Haushalt vorgestellt. Die Grundschule Kolenfeld soll schnell saniert werden, das Hochbeet in der Fußgängerzone weichen.

08.11.2018

Die DLRG spricht von einem positiven Trend in Wunstorf. Die Nachfrage nach Schwimmkursen und Rettungsschwimmerausbildung ist in diesem Jahr gestiegen. Die Rettungsorganisation sucht Übungsleiter.

08.11.2018

Zu den Jahrestagen am 9. November beschreibt Stadtarchivar Klaus Fesche, wie auch in Wunstorf 1938 Juden beim Pogrom verfolgt wurden – und gibt einen Ausblick auf die Folgen der Revolution 1918.

08.11.2018