Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
22°/ 9° Regenschauer
Umland Wunstorf Bokeloh

Der Regionsvorstand des Fahrgastverbands Pro Bahn wünscht sich zusätzliche Angebote in der Halle des Bahnhofs Wunstorf und findet auch das äußere Erscheinungsbild nicht gut.

14.07.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

In Bokeloh haben Unbekannte Hausrat am Feldrand entsorgt, in Großenheidorn Altöl. Die Wunstorfer Polizei hat am Wochenende außerdem mehrere Beschwerden entgegengenommen, weil Abfallsäcke zu früh an der Straße standen.

12.07.2020

Dieser Abiturjahrgang der Evangelischen IGS Wunstorf bleibt unvergessen. Es ist der erste unter kirchlicher Trägerschaft. Die Corona-Krise stellte Lehrer und Schüler vor besondere Herausforderungen.

11.07.2020

Klimaschutzmanager Lars Hiddessen hat im Bauausschuss dafür plädiert, im Wunstorfer Klimaschutzkonzept künftig konkrete Zeitrahmen für die einzelnen Projekte vorzusehen. Er will stärker auf Unternehmen zugehen und den Runden Tisch für den Radverkehr vorbereiten, den die Politik gefordert hat.

10.07.2020
Anzeige

Erika Kühl aus Wunstorf hat das große Los gezogen. Die 70-Jährige darf am Sonntag bei der beliebten NDR-Show „Bingo!“ live um 104.000 Euro spielen. Sie tritt gegen einen Kandidaten aus Zeven (Landkreis Rotenburg) an.

10.07.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Das Gelände der Evangelischen IGS Wunstorf ist vor allem am Wochenende ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche. Anwohner beschweren sich über Lärm und Müll. Die Schulleiterin berichtet von kaputten Fensterscheiben.

09.07.2020

Der Rat wählt in seiner Sitzung am 15. Juli eine neue Gleichstellungsbeauftragte. Der Verwaltungsausschuss hat für die Nachfolge von Sandra Werner die 29-jährige Hannoveranerin Marija Vorona vorgeschlagen.

07.07.2020

Vier neue Mitglieder hat das Technische Hilfswerk (THW) Wunstorf jetzt in seine Reihen aufgenommen. Sie haben nach ausführlicher Ausbildung die Prüfungen absolviert. Weitere Freiwillige werden noch gesucht.

06.07.2020

Bisher brauchen Autofahrer in Wunstorf noch einen Parkschein auf Papier, wenn sie ihren Wagen auf einem kostenpflichtigen Parkplatz abstellen wollen. Das soll sich nach dem Willen der Stadt aber bald ändern: Denn es gibt bereits Gespräche mit Anbietern, die das Bezahlen per Smartphone und App möglich machen.

05.07.2020