Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Corona-Mundschutz: Näherinnen brauchen Helfer
Umland Wunstorf

Corona-Mundschutz: Näherinnen in Wunstorf suchen mehr Helfer 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 03.04.2020
Das ist die Spendenbox für Stoffe bei Ortsbürgermeister Rolf Herrmann, Auf der Breite 6.
Das ist die Spendenbox für Stoffe bei Ortsbürgermeister Rolf Herrmann, Auf der Breite 6. Quelle: privat
Anzeige
Idensen

Die Initiative Landfrauen nähen Mundschutzmasken in Idensen und Umgebung ist erfolgreich angelaufen. „Wir bekommen großzügige Stoffspenden von privat und von Stoffläden aus Wunstorf und Hannover“, schreibt Initiatorin Bettina Knauft. „Was uns fehlt, ist Schrägband und Gummiband.“ Die Näherinnen sind inzwischen auch online unterwegs.

„Näher sind Mangelware“

Knauft berichtet, dass sich die Zahl der Näher nur langsam erhöht. „Näher sind Mangelware.“ Seit Mittwoch ist die Initiative mit allen Informationen und Anleitungen im Internet auf der Website www.landfrauen-helfen.de präsent. Die Initiative versucht, weitere Sammel- und Abholstellen einzurichten. Bisher sind eingerichtet: Familie Nitsche, Herzog-Wilhelm-Straße 12, Friedlies Reschke, Wilhelmstraße 40, beide Wunstorf, der Dorfladen Bokeloh und in Luthe Familie Borchers, Bürgermeister-Ohlendorf-Weg 26b.

Wer eine solche Stelle bei sich betreuen will, kann sich per E-Mail an landfrauenhelfen@gmail.com melden. Und wer als Mitarbeiter in einem Gesundheitsberuf eine Maske benötigt, findet auf der Plattform den aktuellen Bestand. Hauptsammelpunkt ist die Adresse von Ortsbürgermeister Rolf Herrmann in Idensen, Auf der Breite 6. Wer die Gruppe unterstützen will mit Material, Geld oder Zeit, erreicht sie per E-Mail an bettina.knauft@web.de.

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.

Wir suchen Ihre guten Ideen

Es muss nicht alles schlimm und beängstigend sein in diesen Zeiten der Corona-Krise. Wir suchen jetzt Ihre guten Ideen und die mitmenschlichen Taten, weil wir darüber berichten wollen. Haben Sie uns etwas mitzuteilen? Dann schreiben Sie der Redaktion eine E-Mail an die Adresse wunstorf@haz.de. Sehr herzlichen Dank.

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.

Lesen Sie auch

Von Markus Holz