Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Diakonin für Bokeloh und Wunstorf hilft der Seele
Umland Wunstorf

Coronavirus: Diakonin für Wunstorf und Bokeloh bietet Gespräche an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:17 31.03.2020
Über Sorgen und Ängste sprechen, sich auszutauschen in diesen schweren Zeiten, ist ebenso wichtig wie die Versorgung mit den materiellen Dingen des Alltags findet Diakonin Karola Königstein (rechts). Quelle: Christiane Wortmann (Archiv)
Anzeige
Wunstorf/Bokeloh

Auch für die Seele muss in Zeiten der Coronakrise gesorgt sein. Daher bietet Karola Königstein, Diakonin für die Kirchengemeinden Wunstorf und Bokeloh, ein Gesprächsangebot an. Über Sorgen und Ängste sprechen, sich auszutauschen in diesen schweren Zeiten, ist ebenso wichtig wie die Versorgung mit den materiellen Dingen des Alltags.

Darüber hinaus hat Königstein noch ein kleines Programm zusammengestellt. Anrufer können sich etwas vorlesen lassen, Gedichte hören, die Tages-Losung erfahren und bei einem kleinen Quiz mitmachen. „Je nach Lust, Laune und Tagesform“, schreibt die Diakonin. Sie ist in ihrem Büro unter Telefon (0 50 31) 77 82 64 weiterhin zu erreichen. Alle Seelsorger der Kirchengemeinden Bokeloh, Corvinus, St. Johannes und Stift sind telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Das tägliche HAZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Hannover täglich gegen 6 Uhr im E-Mail-Postfach.
 

Von Anke Lütjens

Anzeige