Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Feuerwehr wünscht sich mehr Tempo bei Neubau
Umland Wunstorf Feuerwehr wünscht sich mehr Tempo bei Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.05.2019
Die Feuerwehr wünscht sich, dass Neubauprojekte wie das für Bokeloh schneller voran gehen. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

Stadtbrandmeister Martin Ohlendorf hat kritisiert, dass der Neubau der neuen Feuerwache für Bokeloh und Mesmerode sich so lang hinzieht. Im Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Donnerstag hat er berichtet, dass das Stadtkommando alle Gerätehäuser bereist hat und Vorschläge entwickelt. Von daher ist zu erwarten, dass weitere Bauprojekte unterschiedlicher Dimensionen auf die Wunschliste der Feuerwehr kommen werden.

Da der Beschaffungsplan für die Fahrzeuge der Ortsfeuerwehren in absehbarer Zeit ausläuft, hat die Feuerwehrführung auch dafür schon einen Vorschlag für die folgenden Jahre verabredet. Beides muss noch mit der Stadtspitze besprochen werden.

Anzeige

Bereits seit Anfang der Jahres werden Feuerwehren nach einer neuen Ordnung alarmiert, weil tagsüber viele Freiwillige auswärts arbeiten müssen und die Leitstelle deshalb in vielen Fällen jetzt gleich mehrere Einheiten anfordert. „Bisher funktioniert das gut“, sagt Ohlendorf. Eine Herausforderung ist der Digitalfunk, in dem bis zum Jahresende alle geschult werden müssen.

Von Sven Sokoll