Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Laternenumzüge leuchten in Bokeloh, Steinhude und Wunstorf
Umland Wunstorf

Laternenumzüge starten in Wunstorf, Steinhude und Bokeloh

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 07.11.2019
Kinder ziehen wieder mit Laternen durch die Stadt. Umzüge gibt es in Bokeloh, Steinhude und Wunstorf. Quelle: Sven Sokoll (Archiv)
Wunstorf

Der November ist die Zeit der Laternenumzüge. Der Ortsrat und die Ortsfeuerwehr Bokeloh sowie die Kirchengemeinden laden alle Kinder für Sonnabend, 9. November, zum Laternegehen ein. Der Nachmittag beginnt um 16.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Konrad von Parzham mit der Erzählung der Martinsgeschichte. Danach ziehen alle Teilnehmer mit Laternen und Musik am Kaliwerk vorbei, durch die Schachtstraße und die Steigerstraße bis zum Schützenplatz. Dort verköstigt die Jugendfeuerwehr Eltern und Kinder mit Grillwürstchen und Getränken.

Umzug von Kirche zu Kirche

Auch die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Steinhude lädt Familien mit Kindern zur Feier des Martinstags, 11. November, mit Laternenumzug ein. Beginn ist um 17.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Petruskirche, Am Anger. Nach dem Gottesdienst setzt sich der Laternenumzug durch den Ort von der Petruskirche aus über den Hermann-Löns-Weg in Richtung der katholischen Kirche St. Hedwig am Schlesierweg in Bewegung. Dort gibt es etwas zu essen und heiße Getränke.

Johanniter laden zum Umzug ein

Die Johanniter-Jugend und ihre Partner laden für Freitag, 15. November, zum großen Laternenumzug ein. Start ist um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Stiftskirche. Dort steht eine kleine ökumenische Andacht mit Liedern und Geschichten auf dem Programm, die von den evangelischen und katholischen Gemeinden ausgearbeitet wurden. Mit dabei sind Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Vereinen.

St. Martin reitet mit Pferd voran

Gegen 17.30 Uhr setzt sich dann der Umzug in Bewegung, den Mitglieder der DLRG, des Technischen Hilfswerks und der Johanniter absichern. Die Strecke führt von der Stiftskirche aus durch die Innenstadt und den Bürgerpark bis zur Stadtkirche. Angeführt von St. Martin auf seinem Pferd ziehen Eltern und Kinder zu Laternenliedern durch die Stadt. Für die Musik sorgen der Musikzug der Feuerwehr Steinhude, der Fanfarenzug Bokeloh und der Chor Voice.

Gewinn fließt in soziales Projekt

Im Anschluss an den Umzug werden vor der Stadtkirche Waffeln angeboten. An weiteren Ständen gibt es alkoholfreie Kalt- und Heißgetränke sowie Bratwurst, Schinkengriller und Pommes zu familienfreundlichen Preisen. In einem beheizten Zelt liest Diana Dettke von der Kindertagesstätte Kinderzeit Kindern kurze Märchen vor. Die Kapellen spielen dazu. Der Gewinn aus der Veranstaltung fließt komplett an ein soziales Projekt in Wunstorf. Die mitwirkenden Vereine freuen sich auf eine ähnlich rege Teilnahme wie im Vorjahr.

Auch die Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen lädt für Sonnabend, 9. November, zum Laternenumzug ein. Ab 17.30 Uhr gibt am Gerätehaus, Am Breiten Graben, Pommes, Bratwurst und Getränke. Der Umzug beginnt um 18 Uhr unter Begleitung des Spielmannszugs Hagenburg.

Lesen Sie auch

Von Anke Lütjens

Peter Scholz präsentiert in seiner Ausstellung in der Galerie Südstraße 19 in Wunstorf die Ausstellung „Der Besen – alles andere als ein Alltagsgegenstand“. Der Künstler zeigt verfremdete Besen.

06.11.2019

Mit dem geplanten Aus für die berufliche Bildung werden das Weiterbildungszentrum und das Möbellager der VHS in Neustadt geschlossen. Angebote für die Arbeitswelt will die Einrichtung aber weiter machen.

05.11.2019

30 Helfer des THW Wunstorf haben als Dank für ihren Einsatz beim Moorbrand im Emsland Münzen überreicht bekommen. Auch für die Feuerwehren steht eine Ehrung an.

05.11.2019