Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf IGS Wunstorf erhält E-Roller als Gewinn
Umland Wunstorf IGS Wunstorf erhält E-Roller als Gewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 16.08.2018
Mit ihrem Kurzfilm zu erneuerbaren Energien haben IGS-Schüler der Mofa- und der Film-AG einen E-Roller gewonnen. Preisübergabe mit Schulleiterin Elke Helma Rothämel (von links), Raimund Nowak von der Metropolregion, Fahrschullehrer Alf Sievers und Medienpädagogin Christina Nur.
Mit ihrem Kurzfilm zu erneuerbaren Energien haben IGS-Schüler der Mofa- und der Film-AG einen E-Roller gewonnen. Preisübergabe mit Schulleiterin Elke Helma Rothämel (von links), Raimund Nowak von der Metropolregion, Fahrschullehrer Alf Sievers und Medienpädagogin Christina Nur. Quelle: Rita Nandy
Anzeige
Wunstorf

 Mit ihrem Kurzfilm „Die Zeit kommt“ hat die Mofa-AG der Evangelischen IGS einen Wettbewerb zu nachhaltiger Mobilität des Kultusministeriums gewonnen. Nun konnten die Schüler aus den Händen von Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion, einen E-Roller als Preis in Empfang nehmen. In nur zwei Schulstunden hatten die Schüler der Mofa- und Film-AG den Film an vier verschiedenen Orten in Wunstorf gedreht. Der Dank von Christina Nur, die als Medienpädagogin das Projekt betreut hat, geht dabei auch an die Stadtwerke Wunstorf, die kurzfristig dem Dreh an einer E-Ladesäule zugestimmt hatten. „Die Zeit war echt knapp“, sagt Schüler Jan-Sebastian (15). An zwei Tagen sei die Filmidee geplant worden. Teilnehmer der Mofa-AG übernahmen den schauspielerischen Part.

Schüler Damir Bekusanov (15) hat bereits von Fahrschullehrer Alf Sievers seinen Mofa-"Führerschein" erhalten. Quelle: Rita Nandy

Der Geschäftsführer der Metropolregion, zu der Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg gehören, ist sich sicher, dass im Scooter-Bereich in drei bis vier Jahren nur noch Elektroroller angeboten werden. Ziel des Wettbewerbs sei gewesen, das Interesse von jungen Leuten an Elektromobilität zu wecken. In vielen Großstädten könnten bereits E-Roller ausgeliehen werden. Damit das neue Fahrzeug der IGS künftig immer genügend Akkuladung hat, soll es demnächst eine Solartankstelle geben, kündigt Schulleiterin Elke Helma Rothämel an.

Von Rita Nandy