Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Systemzentrum 23 hat beim Boßeln die Nase vorn
Umland Wunstorf Nachrichten Systemzentrum 23 hat beim Boßeln die Nase vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 01.03.2018
Trotzen der Kälte und genießen die Sonne: Die Mannschaft der SPD gehört zu den 21 Mannschaften, die beim Boßelturnier auf dem Fliegerhorst dabei sind.
Trotzen der Kälte und genießen die Sonne: Die Mannschaft der SPD gehört zu den 21 Mannschaften, die beim Boßelturnier auf dem Fliegerhorst dabei sind. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf

 Beim diesjährigen Fliegerhorst-Boßelturnier gab es Licht und Schatten: Strahlenden Sonnenschein, aber auch frostige Temperaturen und Wind. Das hielt die 21 teilnehmenden Mannschaften aber nicht davon ab, die etwa sechs Kilometer lange Strecke mit viel guter Laune zurückzulegen. Ausrichter in diesem Jahr war der Vorjahressieger, die Firma Rheinmetall.

21 Mannschaften waren beim diesjährigem Boßelturnier auf dem Fliegerhorstgelände mit von der Partie. Organisator und Vorjahressieger Rheinmetall machte Platz für das Sytemzentrum 23. Die rote Laterne ging an die Reservisten-Kameradschaft Neustadt. 

 Boßelgewinner 2018 wurde das Systemzentrum 23. Die Rote Laterne und damit den letzten Platz erspielte sich die Reservisten-Kameradschaft Neustadt. Erstmals wurde ein Preis für den schönsten Bollerwagen vergeben. Mit dem gelungenen Nachbau einer A400M holte sich diese Auszeichnung die Mannschaft der Fliegenden Gruppe LTG62. 

Aufgrund der hohen Anzahl an Teams hat es erstmals zwei Startpunkte gegeben. Außerdem haben wir eine anspruchsvollere Strecke ausgearbeitet, teilte Sprecher Martin Buschhorn mit. 

Von Christiane Wortmann