Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Elternrat der Fröbelschule tritt zurück
Umland Wunstorf Nachrichten Elternrat der Fröbelschule tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 25.06.2014
Von Albert Tugendheim
Alle zurückgetreten: Manuela Laugisch (von links), Sabine Schönhoff, Ariane von Scheve und Anke Brunner. Quelle: Tugendheim
Wunstorf

Dabei geht es in erster Linie um das von Eltern regelmäßig angebotene Schulfrühstück. Sabine Schönhoff, vier Jahre lang Vorsitzende des Schulelternrates, hatte 2010 zusammen mit Katrin Weber das Schulfrühstück ins Leben gerufen. Zunächst mit einzelnen Spenden organisiert, wurde später eigens ein Förderverein gegründet, um ein Mal pro Woche das Frühstück für die Schüler anzubieten. Zuletzt gab es die von den Schülern liebevoll genannte Fressmeile nur noch ein Mal im Monat. Seit einigen Monaten gibt es das Angebot nicht mehr. Zunächst habe es Streit um den Tag gegeben, später sei alles blockiert worden, kritisiert Schönhoff.

Nun haben die Eltern aufgegeben, einen Elternrat hat die Schule nicht mehr. „Die Schularbeit ist in den vergangenen Jahren wegen der Inklusion nicht leichter geworden“, sagt Schönhoff. Die Belastungen für die Lehrer seien gestiegen, das sehen die Eltern durchaus.

Ob es demnächst einen neuen Elternrat geben wird, ist nicht abzusehen. Die Beteiligung der 17 Mitglieder hatte schon in jüngster Zeit deutlich nachgelassen. An der Seite Schönhoffs war vor allem Manuela Laugisch bis zum Schluss aktiv. Wichtig ist der zurückgetretenen Vorsitzenden der Dank an die Sponsorin für das Frühstück: die aus Wunstorf stammende RTL-Moderatorin Frauke Ludowig.

Schulleiterin Leonie Losch war gestern nicht in der Schule und für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Steinhuder Ortsratspolitiker wollen sich noch etwas Zeit nehmen, um über die Straßenumbauten am neuen Lidl zu beraten – und um Alternativen zu finden. Denn der Entwurf der Verwaltung stieß so noch nicht auf Zustimmung.

Sven Sokoll 25.06.2014

Die musikalische Arbeit an der Albert-Schweitzer-Schule hat eine landesweite Vorbildfunktion. Der Landesverband der Musikschulen hat deshalb ein professionelles Filmteam ein Video über die Streicherklasse drehen lassen.

Sven Sokoll 25.06.2014

Noch gilt auf der Kanalbrücke der Landesstraße 392 bei Kolenfeld Tempo 30. Das allerdings nur noch so lange, bis Restarbeiten der Straßensanierung abgeschlossen sind. Danach wird Tempo 70 gelten.

Albert Tugendheim 24.06.2014