Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Swim & Run im Freibad: Grundschüler schwimmen und laufen
Umland Wunstorf Nachrichten Swim & Run im Freibad: Grundschüler schwimmen und laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 25.06.2018
Die allein startenden Mädchen aus der dritten Klasse absolvieren ihre Schwimmstrecke. Quelle: Sven Sokoll
Bokeloh

Mit einem großen sportlichen Wettkampf ist für Schüler aus fünf Wunstorfer Grundschulen am Montag das Schuljahr auf die Zielgerade gegangen. Zum zweiten Mal war das Freibad Bokeloh der Ort für die Veranstaltung „Swim & Run“ – als Nachfolgeveranstaltung für den Triathlon auf der Badeinsel.

Schüler aus fünf Wunstorfer Grundschulen messen sich im Freibad Bokeloh auf einer Schwimm- und einer Laufstrecke.

„Dort war der organisatorischen Aufwand besonders für die Schulen immer sehr hoch“, sagte Heinz Wellmann, Vorsitzender des TSV Bokeloh. Weiterhin kooperiert sein Verein mit dem Triathlon-Verband, dem Landessportbund und der Stadt. Die Zweit- bis Viertklässler mussten je nach Altersstufe 50 oder 100 Meter schwimmen und zwischen 200 und 800 Meter über das angrenzende Gelände laufen. Dabei hatten sie sichtlich ihren Spaß und wurden am Ende von den vielen wartenden Helfern mit Medaillen und Obst belohnt.

Nach dem Start mit drei Grundschulen im vergangenen Jahr hatte sich das Starterfeld noch vergrößert. Die 220 Schüler kamen jetzt aus der Stadtschule sowie den Grundschulen in Bokeloh, Steinhude, Großenheidorn und Kolenfeld und gingen entweder allein oder im Team als Staffel an den Start. In den Pausen konnten sie sich an einer Kletterwand oder beim menschlichen Tischfußball auch anderweitig noch austoben.

Von Sven Sokoll

Die Feuerwehren haben sich am Wochenende bei Wettkämpfen gemessen. In Bokeloh gab es neben einem Stadtwettbewerb mit Neustadt auch Leistungsvergleiche für Altersabteilung und Jugend.

28.06.2018

Beim diesjährigen Stadtradeln haben die Wunstorfer wieder ordentlich Kilometer gemacht. Regionsweit liegt die Stadt auf Platz 7290 aktive Radler legten in drei Wochen 66.774 Kilometer zurück.

28.06.2018

Bei einem Ausbilderfrühstück hat die Geschäftsführerin der Vereins pro regio die Mitgliedsurkunde an den Wunstorfer Wirtschaftsförderer überreicht.

25.06.2018