Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kirchengremien sind neu besetzt
Umland Wunstorf Nachrichten Kirchengremien sind neu besetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:10 15.03.2018
Diese Mitglieder hat künftig der Gemeindekirchenrat in Großenheidorn. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf/Hagenburg

 Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden haben am Sonntag ihre Leitungsgremien neu besetzt. Im Bereich, der zur hannoverschen Landeskirche zählt, wurden die Kirchenvorstände gewählt, in der Landeskirche Schaumburg-Lippe die Gemeindekirchenräte. Teilweise wurden die Wahlzeiten in den Gemeinden mit vielfältigem Programm gestaltet, um das Interesse an der Stimmabgabe zu steigern.

Im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf lag die Wahlbeteiligung insgesamt bei 20,3 Prozent nach 22,7 Prozent bei der letzten Wahl vor sechs Jahren. In den Wunstorfer Gemeinden wurden diese Mitglieder in die neuen Kirchenvorstände gewählt – so weit die Ergebnisse am Montag schon mitgeteilt wurden:

Corvinus: Susanne Bannert, Karin Engel, Martin Behse, Klaus Kölpin. Zwei weitere Mitglieder werden noch berufen.

Idensen/Mesmerode: Heinz Laukamp, Hans-Heinrich Gerstenkorn, Doris Holzbrecher, Frank Kettner-Nikolaus, Jörg Mecke, Uwe Wolters. (23,7 Prozent Wahlbeteiligung)

LutheJanina Puy, Gabriele Deppe, Martina Rösemann, Gabriele Schmitz  (18,5 Prozent Wahlbeteiligung).

Stift: Ludwig Büsing, Tim Wagner, Reinhard Bruns, Frauke Harland-Ahlborn, Karin Kostka, Marlene Richter, Klaus-Peter Netz. Der Kirchenvorstand wird beim Gemeindefest am Sonntag, 17. Juni, ins Amt eingeführt.

Auszählung der Kirchenvorstandswahl in der Wunstofer Stiftsgemeinde: Heike Schulze (von links), Theres Dahm, Dieter Henkelmann, Hans-Heinrich Hanebuth, Carlo Pengel Quelle: privat

In den Kirchengemeinden Großenheidorn, Steinhude und Hagenburg, die zur Landeskirche Schaumburg-Lippe gehören, wählen die Gemeindemitglieder den Kirchenvorstand nicht direkt, sondern bestimmen zunächst den größeren Gemeindekirchenrat. Aus seiner Mitte wird dann der Kirchenvorstand bestellt. Innerhalb der kleinen Landeskirche erreichte Großenheidorn mit 31,4 Prozent Wahlbeteiligung den Spitzenwert, der Durchschnitt betrug 16,7 Prozent und war damit schwächer als die 20,3 Prozent bei der Wahl im Jahr 2012. 

Alle neu gewählten Mitglieder der Gemeindekirchenräte aus dem Gebiet der Landeskirche werden zu einem Informationstag am 20. Oktober in Helpsen eingeladen, um sie auf ihre neuen Aufgaben vorzubereiten.

Großenheidorn: Ute Döll, Imke Hahlbrock, Manfred Wenzel, Markus Schwinn, Leonard Steuernagel, Thomas Sadocco, Sabine Meyer, Holger Kipp, Silke Thisius, Marc Gruber, Henning Langrehr, Christine Ostertag-Henning. In einem Gottesdienst am Sonntag, 29. April, 10 Uhr, wird das Gremium eingeführt.

SteinhudeKatharina Götze-Bühmann, Heinrich-Jürgen Buhre, Ariane Haase, Heinrich-Gerhard Branning, Katja Backs, Antje Winter, Udo SiedlerHeinrich Bühmann, Karl-Heinz Tönnies, Malene Böhm, Petra Schrage, Elvira Thiem, Silke Siebert, Gisela Bredthauer, Susanne Olboeter-Thiele. Der Gemeindekirchenrat wird am Sonntag, 22. April, 10 Uhr, eingeführt.

Von Sven Sokoll

Weil ein Darsteller erkrankt ist, muss der Kulturring das für Dienstag, 13. März, im Stadttheater geplante Schauspiel von Arthur Miller absagen. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

15.03.2018

Bei der Sportlerehrung wurden neben vielen Einzelsportlern auch zwei Mannschaften geehrt. Die Trampoliner des TuS Wunstorf und die Handball-Mannschaft des Hölty-Gymnasiums holten Landestitel.

15.03.2018

Ein Bau, der in schräger Linie auf die Kirche zuläuft – dieser Entwurf für ein neues Gemeindehaus der Johannesgemeinde hat die Jury überzeugt. Zahlreiche Mitglieder der Gemeinde haben am Sonntag die Entwürfe in Augenschein genommen. Nun geht es an die Ausführungsplanung, Baubeginn soll Anfang 2019 sein.

15.03.2018