Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Letzte Schüler verlassen die Hauptschule
Umland Wunstorf Nachrichten Letzte Schüler verlassen die Hauptschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 08.07.2015
Von Sven Sokoll
Schulleiterin Regina Lies (links) verabschiedet die letzte Hauptschulklasse der Graf-Wilhelm-Schule. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

„Ich bedanke mich bei den Eltern, die uns ihre Kinder in unsere Hände gegeben haben. Das wurde in den meisten Fällen mit guten Leistungen der Schüler belohnt“, sagte Schulleiterin Regina Lies.

Es war eine besondere Abschiedsfeier, denn zum letzten Mal haben Hauptschüler ihr Abschlusszeugnis an der Schule bekommen. Der verbleibende Realschulzweig soll ab dem kommenden Jahr nun auch noch auslaufen - die Elternratsvorsitzende Stefanie Desch betonte aber: „Hier ist noch gar nichts vorbei, diese Schule werden wir nicht aufgeben.“

Den Hauptschulzweig verlassen zehn Neuntklässler mit dem Hauptschulabschluss, fünf weitere wollen noch an einer anderen Schule ein zehntes Hauptschuljahr folgen lassen. Vier der Absolventen haben bereits eine Lehrstelle sicher.

Aus den beiden zehnten Klassen der Realschule haben 32 Schüler den einfachen Abschluss in der Tasche, während 20 mit einem erweiterten Abschluss jetzt auch an einer gymnasialen Oberstufe weiterlernen dürfen. Hier gibt es bereits zwölf Absolventen, die einen Ausbildungsvertrag sicher haben.

Ortsbürgermeister Jürgen Engelmann rief die Jugendlichen dazu auf, sich in der Gesellschaft zu engagieren - sie sei darauf angewiesen.

Am Dienstag hat die Ampelanlage am Überweg der Kali-Bahn an der Neustädter Straße wieder Dauerrot gezeigt.

Albert Tugendheim 07.07.2015

Fünf vor zwölf ist es nicht für die Stadtkirche, aber zehn vor zehn? Seit Wochen zeigt die Turmuhr in der Fußgängerzone nur noch diese Zeit. Solange nicht alle Sanierungsarbeiten in der Stadtkirche abgeschlossen sind, bleibt sie so stehen.

Albert Tugendheim 07.07.2015

Dirk Hallmann (55) hat seinen Dienst als neuer Leiter des Polizeikommissariates angetreten. Dass das Kommissariat noch eine Baustelle ist, stört ihn nicht, denn das kennt er schon.

Albert Tugendheim 07.07.2015