Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Politiker besuchen historische Kastenmangel
Umland Wunstorf Nachrichten Politiker besuchen historische Kastenmangel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 26.06.2016
Politiker informieren sich über die Funktionsweise der historischen Kastenmangel Quelle: Sabrina Howe
Anzeige
Steinhude

"Das Ziel des Mangelbetriebes war es, dass die bearbeiteten Exemplare glänzen", sagte Bürgermeister Wilhelm Bredthauer zu Beginn seiner Führung. Um den Politikern die Funktionsweise der Kastenmangel anschaulicher darstellen zu können, ahmte er mit seiner Frau Gisela einen Mangelprozess nach. Vom Wickelstuhl über die Kastenmangel, von der Paketpresse bis zum Legetisch reichten die verschiedenen Stationen.

Die größte Aufmerksamkeit erhielt die Kastenmangel selbst. Insbesondere ihr Kasten, befüllt mit zwölf Tonnen Findlingen, sowie ihr Antrieb wurden von den Besuchern akribisch begutachtet: "Gezogen wurde der Kasten zuerst von einem Ochsen, später einem Pferd und dann wurde die Mangel mit einem Elektroantrieb ausgestattet", erklärte Wilhelm Bredthauer.

Anzeige

Aufrecht erhalten wurde der Mangelbetrieb bis 1983 von Alfred Baumgärtner, dem Vater von Gisela Bredthauer: "Bereits als Kind habe ich ihm immer geholfen und auch meine Söhne wissen, wie die Mangel betrieben wird."

Interessierte können die historische Kastenmangel aus dem 19. Jahrhundert am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, besichtigen. Zudem werden Führungen angeboten.   

Fotostrecke Wunstorf: Politiker besuchen historische Kastenmangel

Von Sabrina Howe

Anzeige