Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Strawberry Quick: Falschmeldung über Drogen
Umland Wunstorf Nachrichten Strawberry Quick: Falschmeldung über Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 13.09.2013
Von Jörg Rocktäschel
Facebook und Strawberry Quick: In Wunstorf häufen sich Warnungen auf Facebook über angebliche Drogen. (Symbolbild) Quelle: Armin Weigel
Wunstorf

„Alle Leute, die auf die Otto-Hahn-Schule, egal was für ein Zweig, gehen, sollten aufpassen! Es geht in der Schule eine Droge rum, die aussieht wie Pop Rocks und riecht wie Erdbeer Meth! Sie heißt Strawberry Quick! Nehmt von niemandem diese ,Süßigkeit‘ an! Strawberry Quick bekannt als Crystal Meth kann auch tödlich sein“, heißt es dort.

Schulleiterin Helga Radtke und ihre Kollegen nehmen Drogenwarnungen zwar stets ernst. Doch in diesem Falle handelt es sich laut Polizei um eine Falschmeldung. Der Text ist eine Übersetzung aus dem Englischen und geistert seit 2007 im Internet herum.

Der Ortsrat Steinhude hat Mittwochabend der Änderungssatzung des Fremdenverkehrsbeitrages zugestimmt. Widerwillig, aber einstimmig, denn „wir kommen ja nicht drum herum“, so die einhellige Meinung.

12.09.2013

Noch knapp eine Woche, dann kommt Seine Heiligkeit, der 14. Dalai Lama auf die Steinhuder Badeinsel. Für die Helfer von Veranstalter Geshe Gendun Yonten heißt es nun „Ärmel hochkrempeln und sich auf den Endspurt vorbereiten“, meint Ingfried Hobert, Mitbegründer der Initiative Weltethos.

Jörg Rocktäschel 15.09.2013

Der Dalai Lama, der oberste Tibeter, gibt in der nächsten Woche eine Audienz in Hannover und auf der Badeinsel in Wunstorf. Wir haben uns gefragt: Was tun, wenn er einem auf der Straße begegnet? Hand geben oder gar umarmen? Einige Verhaltensregeln.

17.09.2013