Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mitreißende Tanzshow entführt auf die grüne Insel
Umland Wunstorf Nachrichten Mitreißende Tanzshow entführt auf die grüne Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 03.03.2018
Die Tänzer von Dance Master singen, spielen und tanzen im Stadttheater vor mehr als 500 Zuschauern. Quelle: Christiane Wortmann
Anzeige
Wunstorf

 Temperamentvollen Stepptanz erlebten die Zuschauer am Dienstagabend im ausverkauftem Stadttheater. Das irische Tanzensemble „Dance Masters“ gab dort ein Gastspiel und das Publikum war begeistert von der tänzerischen Darbietung auf der relativ kleinen Bühne. Schnell schaffte es das 15-köpfige Ensemble mit seinem rhythmischen und kraftvollen Stepp, getanzte Lebensfreude zu vermitteln. Eine Show, die sich mit den großen Vorbildern wie „Riverdance“ oder „Lord of the Dance“ auf eine Stufe stellen kann, waren sich die Zuschauer einig. 

Eine mitreißende Tanzshow lieferten die Dance Masters am Dienstagabend im Stadttheater ab. Mehr als 500 Zuschauern waren beeindruckt von der tänzerischen Leistung der 15-köpfigen Ensembles. 

Doch nicht nur tänzerisch überzeugten die Iren. Die ausgefallene Choreografie schickte die Zuschauer auch auf eine lehrreiche Zeitreise. Die Geschichte der wandernden irischen Tanzlehrer beginnt Mitte des 18. Jahrhunderts. Die so genannten „Dance Masters“ reisten damals von Dorf zu Dorf und brachten der ländlichen Jugend das Tanzen bei. Mit wechselnden Kostümen sowie klassischen und modernen Tanzelementen ging es außerdem in die sechziger und achtziger Jahre. Die dabei erzählte Liebesgeschichte und die während der Aufführung gespielten Weisen und Gesänge rundeten die rasant dargebotene Tanzvorführung ab.

Anzeige

Toll, was so wenige Tänzer mit ihren Beinen anstellen können. Das sei schon eine große tänzerische Leistung.  Außerderm sei es schön, dass solche Shows so viele Besucher ins Stadttheater locken, lautete der allgemeine Tenor nach der Vorstellung. Und wer sich in der Pause noch mehr Lebensgefühl von der grünen Insel holen wollte, trank im Foyer ein irisches Bier oder kaufte sich einfach die passende Musik für Zuhause.

Von Christiane Wortmann