Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Supermarkt Destan zieht in neue Räume
Umland Wunstorf Nachrichten Supermarkt Destan zieht in neue Räume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 04.08.2016
Mustafa Ural, Betreiber des türkischen Supermarktes Destan in der Küsterstraße, zieht in neue Geschäftsräume in der Langen Straße und möglicherweise auch in die Mittelstraße. Quelle: Lütjens
Wunstorf

Damit zieht in eines der ältesten Gebäude der Stadt, erbaut 1534, neue Frische ein. Ein Leerstand wurde damit vermieden. Das freut auch den Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Wunstorf, Uwe Elsner. "Ich habe den Betreiber unterstützt und finde es sehr positiv, dass es nun auch außerhalb der Markttage ein Frischeangebot in der Innenstadt gibt", sagte er. Das sei ein Gewinn für die City. Er hoffe, dass die Kunden Mustafa Ural und sein Team unterstützen, damit der Laden sich hält.

Ural will in dem rund 70 Quadratmeter großen Ladenlokal Obst und Gemüse, Feinkostartikel, Gewürze und frisch gepresste Säfte anbieten. Auch eine Salatbar und Biowaren liegen im Trend. Die Eröffnung ist um den 19. August geplant. Vorerst wird der Supermarkt noch parallel weiter betrieben.

"Wir freuen uns, dass wir einen passenden Mieter finden und damit einen kleinen Beitrag zum guten Branchenmix in der Innenstadt leisten konnten", sagte Stefan Jacobs, dessen Firma mit der Vermittlung der Ladenfläche beauftragt war. Nur so könne die Innenstadt langfristig attraktiv bleiben. Nach Ansicht des Immobilienfachmanns erfreue sich Wunstorf bei Bewohnern und Gewerbetreibenden großer Beliebtheit.

Auch an einer Immobilie an der Mittelstraße hat Ural Interesse. Dort befand sich zuvor eine Cocktail-Bar, die in das Gewerbegebiet Süd umgezogen ist. Nach Informationen der Leine-Zeitung steht Ural in Verhandlungen mit den Besitzern des Gebäudes. Auch dort soll es frische Lebensmittel, Säfte und Salate geben.

Auch am bisherigen Standort des Destan-Supermarktes in der Küsterstraße sind in den nächsten Monaten Veränderungen geplant. Die Besitzer, die Grundstücks- und Vermögensverwaltung Puls aus Nienburg, plant den Abriss des Flachbaus, um Wohnbebauung zu ermöglichen. Inhaber Wilhelm Puls bestätigte das, sagte aber: "Die Planungen stehen noch aber Anfang." Von daher gebe es auch noch keinen Zeitplan und auch noch keine Festlegung, in welcher Form das Wohnen ermöglicht werden soll.

Er ist sich aber sicher, dass es für den Zweck ein günstiger Standort ist. Das bestätigt auch der städtische Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm: "Aus Sicht der Stadt ist das positiv und eine Bereicherung für die Innenstadt", sagte er.

Fotostrecke Wunstorf: Supermarkt Destan zieht in neue Räume

Von Anke Lütjens und Sven Sokoll

Ein 77-Jähriger ist Opfer eines Trickdiebstahls in der Innenstadt geworden. Nachdem er bei einer Bank Geld vom Automaten abgeholt hatte, sprach ihn eine unbekannte Frau im Durchgang zum Burgmannshof an. Sie wollte angeblich Geld zum Telefonieren wechseln - wobei er ihr auch half.

01.08.2016

Voller Hof bei Stilles: Der Frühschoppen hat am Sonntag wieder mehrere hundert Besucher angezogen, die die gute Mischung aus malerischer Kulisse, guter Musik und kulinarischen Genüssen genießen wollten. Dabei hatten die Organisatoren am Morgen noch gebangt, ob es trocken bleibt.

31.07.2016

Das war ein Ereignis nicht nur für eingefleischte Eisenbahnfans am Wochenende bei der Museumsbahn Bruchhausen-Vilsen - Asendorf mit ihrer knapp acht Kilometer langen Schmalspurbahn. Bei den Jubiläumsfeiern lebte auch ein Stück Steinhuder-Meer-Bahn-Geschichte wieder auf.

03.08.2016