Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten WM-Fieber am Krökeltisch
Umland Wunstorf Nachrichten WM-Fieber am Krökeltisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 27.06.2014
Von Albert Tugendheim
An der linken Seite spielen im Namen Kroatiens Avni Mehmeti (links) und Murat Akkus, für Brasilien legen sich Jan Hendricks und Birger Schlichting ins Zeug. Quelle: Tugendheim
Wunstorf

Nur hießen die Stars bei den Kroaten nicht Mandzukic und Rakitic, sondern Avni Mehmeti und Murat Akkus. Bei den Brasilianern agierten nicht Gustavo und Neymar, sondern Jan Hendricks und Birger Schlichting. Gut 20 Mannschaften gingen am frühen Abend an die Krökeltische vor dem Laden von Kurze Wege. Unter den Teilnehmern waren auch die grünen Ratsherren Albert Schott und Wolfgang Schultz-Binz sowie Dirk Störmer aus der Stadtverwaltung. Alle hatten ihren Spaß bei dem Turnier, das von Samed Tosun und Jan Langer vom Jugendprojekt in der Barne organisiert wurde. Optisch vorne waren die Brasilianer, anders als bei der echten WM verloren sie aber ihr Auftaktmatch. Die Sieger standen erst nach Redaktionsschluss fest.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bauchlandung für die Stadt Wunstorf: Politiker von SPD, Grünen, CDU und FDP lehnen die Vorlage für einen Flüchtlingscontainer einstimmig ab.

Albert Tugendheim 26.06.2014

Der Elternrat der Fröbelschule – Förderschule mit Schwerpunkt Lernen – ist zurückgetreten. Darüber haben die Elternvertreter am Dienstagabend informiert. Grund: Aus Sicht der Eltern ist eine Zusammenarbeit mit der Schulleitung nicht mehr möglich.

Albert Tugendheim 25.06.2014

Die Steinhuder Ortsratspolitiker wollen sich noch etwas Zeit nehmen, um über die Straßenumbauten am neuen Lidl zu beraten – und um Alternativen zu finden. Denn der Entwurf der Verwaltung stieß so noch nicht auf Zustimmung.

Sven Sokoll 25.06.2014