Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Neustädter Straße wird wieder frei
Umland Wunstorf Neustädter Straße wird wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 13.08.2018
Durch die Sperrung der Neustädter Straße fahren mehr Fahrzeuge durch die Blumenauer Straße. Quelle: Rita Nandy
Anzeige
Wunstorf

Die Vollsperrung der Neustädter Straße wird im Lauf des Wochenendes beendet werden können, wahrscheinlich schon Sonnabend in der Mittagszeit. Das hat Stadtsprecher Alexander Stockum am Freitag nach einer Baubesprechung mitgeteilt.

Nachdem die Sperrung sich doch in die Schulzeit gezogen hatte, war es zuletzt auf der Blumenauer Straße, Kreuzung Luther Weg, als Ausweichstrecke zu erheblichen Verkehrsproblemen gekommen. Gegenmaßnahmen wurden aber nicht mehr unternommen. „Wir gehen davon aus, dass die Lage sich jetzt dort wieder entspannt“, sagte Stockum.

Anzeige

Auf der Neustädter Straße fehlt noch die endgültige Markierung einschließlich des Zebrastreifens, der von der westlichen auf die östliche Seite der Einmündung Klein Heidorner Straße verlegt wird. Die vorläufigen Markierungen sollen dann voraussichtlich in der Woche ab dem 20. August durch die endgültigen ersetzt werden.

Im nächsten Bauabschnitt wird weiterhin die Einfahrt von der Neustädter in die Klein Heidorner Straße gesperrt sein. Wenn die Sperrung der Neustädter Straße aufgehoben ist, werden die Regiobuslinien 710, 711, 715 und 835 bis voraussichtlich November über die Neustädter Straße und die Senator-Meier-Straße umgeleitet. Dabei bedienen sie die Haltestellen Alter Stadtbahnhof, Neustädter Straße, Tulpenstraße, An der Sandgrube und eine Ersatzhaltestelle für den Stopp Senator-Meier-Straße, die in der gleichnamigen Straße nahe der Kreuzung mit der Klein Heidorner Straße liegt. Die Linie 701 fährt weiterhin vom Rathaus direkt zur Haltestelle Nordrehr und lässt die anderen Stopps in der Nordstadt aus.

Von Sven Sokoll

10.08.2018
10.08.2018