Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Das ist am Wochenende in Wunstorf los
Umland Wunstorf

Unsere Veranstaltungstipps: Das ist am Wochenende 29. November bis 1. Dezember in Wunstorf los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 29.11.2019
Von Freitag bis Sonntag, 29. Dezember bis 1. Dezember, gibt es in Wunstorf viele Veranstaltungen. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Weihnachtsmärkte locken in die Innenstadt und in die Ortsteile. Die Band Godewind spielt in der Petruskirche. Und Einrichtungen öffnen am 1. Dezember das erste Türchen des lebendigen Adventskalenders. Besucher können von Freitag bis Sonntag, 29. November bis 1. Dezember, in Wunstorf viel erleben.

Freitag und Wochenende: Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten

DerWeihnachtsmarkt vor der Stadtkirche Wunstorf ist am Freitag von 10 bis 20 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Der Adventsmarkt des Forums Stadtkirche findet am Freitag und Sonnabend jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Stadtkirche statt.

Die Vereine aus Klein Heidorn laden für Sonnabend ab 15 Uhr zum Weihnachtsmarkt auf den Schulhof der Grundschule ein. Die Weihnachtsfeier für Kinder beginnt bereits um 14.15 Uhr. Es gibt Glühwein und Kinderpunsch, Crêpes und Waffeln, Kaffee und Kuchen, ein Glücksrad und kreative Ideen für Geschenke. Der Weihnachtsmann hat seinen Besuch angekündigt, der Gesangsverein Concordia begleitet den Markt mit Weihnachtsliedern.

Am Sonntag öffnet von 12 bis 19 Uhr der Adventsmarkt in der Mehrzweckhalle Mesmerode.

Freitag und Sonnabend: Mistelzweigverkauf für guten Zweck

Elf Gäste aus der Wunstorfer Partnerstadt Flers werden gemeinsam mit dem Partnerschaftsverein aus Wunstorf am Freitag ab etwa 9 Uhr und am Sonnabend ab etwa 10 Uhr, die Mistelzweige am Säulenbrunnen in der Wunstorfer Fußgängerzone für ein Hilfprojekt in Burkina Faso verkaufen. Je nachdem, wie viele Menschen noch in der Innenstadt unterwegs sind, wird die Aktion an beiden Tagen zwischen 14 und 15 Uhr enden.

Freitag: Sammlung für Kriegsgräberfürsorge

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sammelt am Freitag von 10 bis 11 Uhr in der Fußgängerzone Spenden.

Freitag und Sonnabend: Werbegemeinschaft feiert Black Weekend

Die Werbegemeinschaft Wunstorf lockt am Freitag und Sonnabend mit Black-Weekend-Angeboten in die Innenstadt. Geschäftsinhaber überraschen Kunden mit kleinen Geschenken.

Freitag: Klimaaktivisten streiken

Die Fridays-for-Future-Ortsgruppe Wunstorf beteiligt sich am Streik gegen den Klimawandel. Die Demonstration beginnt am Freitag, 11.30 Uhr, an der Abtei. Sie führt über das Hölty-Gymnasium zum Bahnhof. Die Wunstorfer Initiative um Keno Heinrich will den Streik danach in Hannover fortführen.

Freitag und Wochenende: Handkunstwerke in der Kunstscheune

In der Kunstscheune Steinhude im Scheunenviertel beginnt die Ausstellung Handkunstwerke mit mehreren Künstlern und Kunsthandwerkern. Geöffnet ist sie am Freitag von 14 bis 18 Uhr, am Sonnabend und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Freitag: Workshops zum Umwelt- und Klimaschutz

Das Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof bietet für Freitag kostenlose Workshops zum Thema Alles fürs Klima – Was kannst Du tun? an. Zwischen 15 und 18 Uhr erfahren Teilnehmer, was sie aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen können. Um 17.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Abendessen, das aus saisonalen und regionalen Produkten zubereitet wird.

Freitag: Borderline spielt in Küsters Hof

Die hannoversche Cover-Rockband Borderline tritt am Freitag in Küsters Hof, Hindenburgstraße 29 b auf. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Sonnabend: Blick und Blasmusik vom Stadtkirchenturm

Wer einen Blick von oben auf die vorweihnachtliche Stadt werfen möchte, hat dazu am Adventssonnabend von 14 bis 16 Uhr Gelegenheit. Wunstorfs Gästeführer bieten wieder Führungen und Turmbesteigungen auf den Turm der Stadtkirche an. Der Preis beträgt 2 Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts. Im Anschluss erfreut der Bläserkreis Wunstorf ab 17.30 Uhr die Besucher der Innenstadt mit weihnachtlichen Klängen vom Turm der Stadtkirche.

Sonnabend: Godewind gibt Weihnachtskonzert

Die Gruppe Godewind macht auf ihrer Weihnachtstournee auch Station in Steinhude. Sie gastiert am Sonnabend in der Petruskirche, Am Anger 10. Die Botschafter des Nordens und Träger des Nordfriesischen Kulturpreises für Literatur, Kunst und Musik haben außer ihren Weihnachtsklassikern auch aktuelle Songs im Gepäck. Das emotionale Konzert mit vielen Gänsehautmomenten beginnt um 19.30 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse 28 Euro.

Sonntag: Adventsbasar in St. Johannes

Der Förderverein der Kita St. Johannes lädt für Sonntag zu einem Basar mit gebrauchten Spielen, Strickwaren und Selbstgebasteltem ein. Der Erlös kommt der Einrichtung zugute. Der Verkauf im diakonisch-kirchlichen Zentrum, Albrecht-Dürer-Straße 3a, beginnt nach dem Gottesdienst. Dieser startet um 10 Uhr.

Sonntag: Facebookgruppe sammelt Müll

Es ist die letzte Müllsammelaktion für dieses Jahr. Die Facebookgruppe „Wir sind Wunstorf – Gemeinsam sind wir stark“ ruft für Sonntag zur Reinigung des Bürgerparks auf. Treffpunkt ist um 13.50 Uhr an der Stadtschule. Teilnehmer werden gebeten, Handschuhe, Piekser und Greifer mitzubringen. Für Mülltüten sorgen die Organisatoren. Zum Aufwärmen geht es im Anschluss zum Glühweintrinken auf den Weihnachtsmarkt.

Sonntag: Gäste und Einrichtungen laden zum Lebendigen Adventskalender ein

Zur Weihnachtszeit gehört alljährlich der lebendige Adventskalender. Das erste Türchen wird am Sonntag 1. Dezember, geöffnet. Bokeloh feiert sein 777-jähriges Bestehen und beteiligt sich erstmals an den adventlichen Aktivitäten. Gemeinsam mit Mesmerode und Idensen begehen die Bokeloher ab 17 Uhr eine Andacht in der Mehrzweckhalle, Sportplatzstraße, in Mesmerode. Damit wird auch der Adventsmarkt des Butteramtes eröffnet. Anschließend wird draußen weiter gefeiert. Besucher werden gebeten, einen Becher und eine Kerze mitzubringen.

Auch Wunstorf und Blumenau öffnen gemeinsam das erste Türchen. Begleitet von den Wunstorfer Kirchengemeinden St. Bonifatius, Corvinus, St. Johannes und Stift laden 18 Familien und Einrichtungen zu einer besinnlichen halben Stunde ein. Den Auftakt gestaltet Lehrerin Kerstin Petersen ab 18 Uhr in der Aula der Otto-Hahn-Schule, Rubensstraße 12. Die Großenheidorner undSteinhudertreffen sich um 18 Uhr in der St.-Thomas-Kirche, Klosterstraße, um zu singen und einer Geschichte zu lauschen. Kolenfeld startet den lebendigen Adventskalender um 11.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Kirche. Im Anschluss schmücken die Kinder gemeinsam den Tannenbaum auf dem Dorfplatz.

Sonntag: Adventliches Singen in der Stiftskirche

Zu einem adventlichen Singen und Musizieren lädt die Stiftskirchengemeinde ein. Die musikalische Einstimmung auf die Adventszeit beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der Stiftskirche. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Kirchenmusik wird gebeten.

Wie wird das Wetter?

Eine Vorschau auf das Wetter am Wochenende.

Und was tun bei Regen?

Ob das Fischer- und Webermuseum in Steinhude, das Spielzeugmuseum in Garbsen oder das Museum auf dem Fliegerhorst – es wird einiges geboten. Hier sind unsere Tipps für schlechtes Wetter.

Von Rita Nandy

Die Grünfläche vor der Stadtschule ist derzeit wenig einladend. Das soll sich ändern: Die Stadtverwaltung hat auf der Sitzung des Ortsrates Wunstorf einen Plan für eine Aufwertung des Platzes präsentiert.

29.11.2019
Unser Veranstaltungs -Tipp - Kunsthandwerker gastieren in Kunstscheune

Keramik, Salzteig, Schmuck und mehr gehören zur neuen Ausstellung „Handkunstwerke“ in der Kunstscheune Steinhude. Verschiedene Künstler sind dort zu Gast und stellen ihre handgefertigte Kunst vor.

28.11.2019

Der K+S-Konzern will das Werk Sigmundshall zu einem Standort machen, an dem neue Verfahren der Nahrungsproduktion entwickelt werden. Vor mehr als 100 Gästen hat das Unternehmen am Donnerstag das Startsignal gegeben.

28.11.2019