Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Das ist am Wochenende in Wunstorf los
Umland Wunstorf

Unsere Veranstaltungstipps: Das ist am Wochenende in Wunstorf los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 24.11.2019
Das ist am Wochenende in Wunstorf los. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Bei der Auswahl dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ob Kunst, Kultur, Sport oder Adventliches, an den nächsten Tagen ist wieder viel in Wunstorf los. Unsere Veranstaltungstipps für das Wochenende, 22. bis 24. November:

Freitag: Basar bietet Adventliches an

Adventskränze und Gestecke, weihnachtliche Deko und Objekte aus Holz: Das und mehr gibt es am Freitag von 10 bis 15 Uhr beim Basar im Sozialzentrum des Klinikums Wunstorf. Bei der starken Nachfrage müssen sich Besucher beeilen.

Freitag: Kabarett im Stadttheater

Bei Kay Ray kriegen alle ihr Fett ab: Der Kabarettist tritt am Freitag mit seinem neuen Programm im Stadttheater Wunstorf auf und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Die Show mit dem Titel „Wonach sieht’s denn aus?“ beginnt um 20 Uhr. Eintrittskarten kosten ab 26,40 Euro und sind auf www.lasol-events.de erhältlich.

Wochenende: Kunsthandwerker stellen aus

Die Künstler der Dorfmanufaktur Idensen laden für Sonnabend und Sonntag zu ihrer Weihnachtsausstellung unter dem Motto „Winterlicher Scheunenzauber“ ein. Rund 40 Kunsthandwerker zeigen jeweils von 11 bis 17 Uhr Winterliches und Weihnachtliches im alten Pfarrhaus und in der angrenzenden Scheune an der Brinkstraße 2.

Sonnabend: Laubharken im Naturerlebnisbad

Für das Laubfest am Sonnabend sucht das Naturerlebnisbad Luthe fleißige Helfer. Die heruntergefallenen Blätter müssen eingesammelt werden. Wer helfen möchte, sollte möglichst Handschuhe, Harke und Laubsäcke mitbringen. Nach getaner Arbeit wartet ein kleiner Imbiss auf die Freiwilligen. Los geht es um 10 Uhr.

Sonnabend: Wandern mit dem TuS Wunstorf

Wer die Bewegung an der frischen Luft und die Natur liebt, sollte das Wandern im TuS Wunstorf ausprobieren. Für Sonnabend laden die Wanderer zu einer elf Kilometer langen Wanderung ein. Der Treffpunkt ist um 8.50 Uhr am Bahnhof. Mit Bahn und Bus erreicht die Gruppe Hemmingen-Westerfeld. Abseits der Hauptstraßen erkunden die Teilnehmer die südliche Seenlandschaft Hannovers. Kurz vor Ende der Tour ist eine Einkehr vorgesehen. Gäste sind willkommen.

Sonnabend: Besucher können Adventskranz binden

Der Sozialverband richtet am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr einen Markt der schönen Dinge auf Willes Hof, Dorfstraße 24, in Großenheidorn aus. Besucher haben die Gelegenheit, selbst einen Adventskranz zu binden oder einen fertigen Kranz oder ein Gesteck gegen eine Spende mitzunehmen. Auch Kinder dürfen mitmachen. Den Spendenerlös erhält die Kinder- und Jugendkantorei Groheidos.

Sonnabend: Ausstellung „getragen, tragen, ertragen“ wird eröffnet

Das Künstlerinnenkollektiv zeigt in Wunstorf die Wanderausstellung „getragen-tragen-ertragen“. Am Sonnabend wird die Ausstellung in der Abtei, Wasserzucht 1, um 15.15 Uhr von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt eröffnet. Einführende Worte spricht HAZ-Mitarbeiterin und Kunsthistorikerin Jutta Grätz. Zu sehen sind 19 Werke von acht Künstlerinnen verschiedener Nationalitäten.

Sonnabend: Turner richten Gerätturntag aus

Die Trainer der Turngruppen im TSV Kolenfeld richten am Sonnabend um 15.30 Uhr wieder einen Gerätturntag in der Sporthalle der Grundschule am Kirchdamm aus. Auf dem Programm stehen Akrobatik, Turnen, Tanz und Gymnastik. Außerdem wird die Sportlerin des Jahres gewählt. Die Moderation übernehmen Jessika Dziony und Mario Perri. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro und für Kinder von zwei bis elf Jahren 2 Euro.

Sonnabend: Facebook-Gruppe lädt zum Laternenumzug ein

Bunte Lichter erhellen am Sonnabend das Gelände rund um die Waldgaststätte Alten’s Ruh in Wunstorf. Die Facebook-Gruppe Wir sind Wunstorf – Gemeinsam sind wird stark organisiert einen Laternenumzug. Los geht es um 17 Uhr. Die musikalische Begleitung übernehmen die Wunstorfer Auetaler. Ebenso sind die Handballer Heidorner Kosengs mit dabei. Kinder erhalten eine kleine Überraschung. Bei Bratwurst und Getränken können sich die Teilnehmer anschließend aufwärmen. Die Organisatoren sammeln zudem Keksspenden. Eine Tüte sollte etwa zehn Stück enthalten. Der Bastelladen, Lange Straße 41, die Gaststätte Alten’s Ruh, Friedlies Reschke PR, Wilhelmstraße 40, und die Festspielerei, Schwalenbergstraße 1, nehmen die Spenden entgegen. Der Erlös aus dem Verkauf ist für das Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof gedacht.

Sonntag: Kerzenbasteln im Scheunenviertel

Das Infozentrum des Naturparks Steinhuder Meer lädt für Sonntag zum Kerzenbasteln ein. Die Veranstaltung für die ganze Familie beginnt um 11.30 Uhr im Infozentrum, Am Graben 4–6 in Steinhude.

Sonntag: Lesung zum Ewigkeitssonntag

„Unterwegs“ heißt es bei einer Lesung ab 15 Uhr im Diakonisch-kirchlichen Zentrum der Kirchengemeinde St. Johannes, Albrecht-Dürer-Straße 3a, zum Ewigkeitssonntag.

Anne Bunkus liest Texte von verschiedenen Verfassern und eigene, zu den Themen Abschied und „Auf dem Weg sein“. Esther Stahlke, Gesang, und Vera Sudorgina am Klavier musizieren dazu. Im Anschluss ist bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zu Gesprächen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber willkommen.

Sonntag: Musikschüler geben ein Kammerkonzert

Die Musikschule lädt zu einem Kammerkonzert mit fortgeschrittenen Schülern für Sonntag ab 17 Uhr in die Wunstorfer Stadtkirche ein. Der Eintritt ist frei.

Sonntag: Musikzug spielt im Stadttheater

Einen Strauß bunter Melodien von Marschmusik bis Rock und Pop verspricht der Musikzug Kolenfeld für sein Jahreskonzert, das um 17 Uhr im Stadttheater beginnt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Wie wird das Wetter?

Eine Vorschau auf das Wetter am Wochenende.

Und was tun bei Regen?

Ob das Fischer- und Webermuseum in Steinhude, das Spielzeugmuseum in Garbsen oder das Museum auf dem Fliegerhorst – es wird einiges geboten. Hier sind unsere Tipps für schlechtes Wetter.

Von Rita Nandy

Bei einem Verkehrsunfall hat sich eine 59-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen zugezogen. Sie hatte nach derzeitigen Erkenntnissen beim Abbiegen in Wunstorf-Kolenfeld einen Trecker übersehen und wurde mit ihrem VW an die Leitplanke geschoben.

22.11.2019

Die Auftaktveranstaltung des Netzwerkes Gut aufwachsen in Wunstorf für Familien hat viele Besucher in die Otto-Hahn-Schule gelockt. Nun wollen alle Beteiligten ihre Kräfte bündeln.

21.11.2019

Vor der Stadtkirche wird kräftig gewerkelt. Bis Montag, 25. November, soll der Weihnachtsmarkt stehen. Bis zum 30. Dezember können sich die Wunstorfer dann daran erfreuen.

21.11.2019