Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Radfahrerin stürzt beim Ausweichen
Umland Wunstorf

Wunstorf: 79-jährige Radfahrerin stürzt beim Ausweichen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 29.09.2019
Eine Radfahrerin wird nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Archiv
Wunstorf

Bei einem Unfall in der Kernstadt ist eine 79-jährige Radfahrerin aus Wunstorf am Sonnabend leicht verletzt worden. Eine 41-jährige Wunstorferin wollte gegen 16.45 Uhr mit ihrem Opel von der Straße Am Hasenpfahl in die Barnestraße abbiegen und übersah dabei die Radfahrerin, die Vorfahrt hatte. Die 79-Jährige versuchte auszuweichen, stürzte dabei aber. Die Seniorin wurde ins Krankenhaus gebracht. sok

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Wunstorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Sven Sokoll

Rund 60 Ehrenamtliche, Ein-Euro-Jobber und Buftis kümmern sich in Wunstorf um die Tafel, die sich am Sonnabend beim bundesweiten Tafel-Tag präsentierte. Neben Kuchen, Kaffee und Musik gab es viele Informationen. Die Helfer müssen für die Lebensmittelspenden immer längere Wege zurücklegen.

29.09.2019

Wer auf Gluten verzichten muss, hat es im Alltag oft nicht einfach. Eine neue Selbsthilfegruppe will Zöliakie-Betroffenen helfen, glutenfrei glücklich zu leben.

29.09.2019

Zur Ausstellung „Steinhude in der Weimarer Republik“ im Fischer- und Webermuseum hält Heiko Holste in Wunstorf-Steinhude einen Vortrag über den damaligen Streit, ob Schaumburg-Lippe sich Preußen anschließen soll.

28.09.2019