Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Eiscafé Paradiso hat angebaut
Umland Wunstorf Eiscafé Paradiso hat angebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 05.04.2019
Im Eiscafé Paradiso an der Neustädter Straße steht der Chef Lion Paradiso selbst an der Kaffeemaschine. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Für ein Eis auf die Hand ist es vielen noch zu kalt. Lion Paradiso kommt derzeit in seinem Eiscafé an der Neustädter Straße noch mit einer Mitarbeiterin aus. Aber Frühstück, Kaffeespezialitäten und Eiskreationen lassen sich jetzt auch im Warmen genießen. Der fertiggestellte Anbau bietet Platz für knapp 20 Gäste. Ab nächstem Monat will Paradiso mittags auch Pizza anbieten. Bei seinem nächsten Projekt stößt der 42-Jährige möglicherweise an eine Hürde.

Inhaber plant Restaurant

Sein Eisstand mit Außengastronomie hat seit vergangenem Jahr geöffnet. „Ich habe auf Probe aufgemacht“, sagt der 42-Jährige. Für das Haus nebenan hat er ebenfalls Pläne. Nachdem er das Projekt mit einer Spielhalle verworfen hat, will er ein Restaurant mit Gerichten aus dem Holzofen errichten sowie Ferienwohnungen anbieten. Sein Problem sind fehlenden Parkplätze für Restaurantbesucher. „Wir bräuchten sieben bis acht Plätze“, erzählt der gebürtige Türke.

Mitarbeiter im Bauamt der Stadt haben von Paradisos neuen Plänen noch nichts gehört, berichtet Baureferatsleiter Robert Lehmann. Eine Ablösezahlung für Parkplätze des geplanten Spielcasinos habe die Stadt aber damals abgelehnt. Sie fürchtet eine zunehmende Belastung der ehemaligen Sölterkreuzung.

Überhaupt sei die Stadt mittlerweile zurückhaltender bei der Genehmigung. Bei Wohnungsbauten lehne sie Ablösezahlungen grundsätzlich ab, sagt Lehmann. Das Geld aus einer Ablöse dürfe nur in zusätzlichen Parkraum, Radverkehr oder Fahrradabstellanlagen investiert werden. Lehmann sieht einen anderen Weg: Paradiso könne sich mit Einzelhändlern in der direkten Nachbarschaft verständigen. Diese bräuchten die Parkplätze tagsüber, das Restaurant braucht sie abends.

Von Rita Nandy

Die Stadtsparkasse Wunstorf zieht in Steinhude in die Leinenweberstraße um. Ab Herbst wird es für die Kunden komfortabler. Dann gibt es eigene Parkplätze und einen ebenerdigen Zugang.

05.04.2019

Jede Menge Osterfeuer, eine Ausstellung, und ein Angriff auf die Lachmuskeln: Wunstorf bietet am Osterwochenende, 19. bis 21. April, ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack.

19.04.2019

Sie bewegen sich auf luftbereiften Rollen und mit Stockeinsatz: Am Wochenende sind wieder zahlreiche Cross-Skater am Steinhuder Meer unterwegs. Wer den neuen Sport testen will, kann einen Kurs buchen.

07.04.2019