Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Anmeldezahlen für Kita-Plätze steigen deutlich
Umland Wunstorf Anmeldezahlen für Kita-Plätze steigen deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 16.03.2019
Deutlich mehr Kinder sind in Wunstorf für die Kitas angemeldet worden. Quelle: Archiv
Wunstorf

Zwischen den Anmeldungen für das nächste Kita-Jahr und den vorhandenen freien Plätzen tut sich eine deutliche Differenz auf. Bis zum Stichtag Ende Februar hat die Stadt insgesamt 1218 Wünsche erhalten. Die Familien haben 681 Kinder für die Kindergartengruppen angemeldet, in denen nach derzeitigen Stand dann nur 322 Plätze frei sein werden. In den Krippen stehen 370 Anmeldungen nur 136 Plätze gegenüber, während die Eltern für die Horte 167 Schüler für 88 freie Plätze angemeldet haben. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt zu dem Zeitpunkt nur 955 Anmeldungen für alle drei Betreuungsarten bekommen.

Die Stadt fühlt sich bestätigt, bereits ein Programm mit sechs weiteren Kindertagesstätten im Stadtgebiet angeschoben zu haben. Als Grund für den steigenden Bedarf sieht die Verwaltung neben steigenden Geburtenzahlen die abgeschafften Elternbeiträge und die gelockerte Altersgrenze für die Einschulung, was das Land beides im vergangenen Jahr sehr kurzfristig umgesetzt hat. „Damit konnten wir nicht planen, das ist ein Stück aus dem Tollhaus“, sagte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Diese beiden Regelungen hätten sich allein schon im Umfang von zwei Gruppen ausgewirkt. Außerdem sollen die Kinder aus Flüchtlingsfamilien sich gut integrieren können, indem sie die Kitas besuchen.

Container in Klein Heidorn kommen im Oktober

Das Bauprogramm ist zwar ambitioniert, wird aber noch eine Zeit in Anspruch nehmen. Als nächsten Schritt will die Stadt deshalb Container in Klein Heidorn als Zwischenlösung in Betrieb nehmen. Zum Beginn des Kita-Jahres im August wird das aber noch nicht ganz klappen, eher im Oktober. Für die Übergangszeit verweist die Stadt immer auch noch auf die Option, dass Tagesmütter die Kinder betreuen. Nicht alle Kinder, die angemeldet wurden, haben außerdem auch einen Rechtsanspruch.

Danach kommen in nächster Zeit Bauten bei St. Gertrud an der Heinrichstraße, in Kolenfeld und am Plantagenweg. Längerfristig sollen am Portlandweg, am Kellerbusch in Steinhude und In den Ellern weitere neue Kitas entstehen. „Wir müssen dann aber auch sehen, ob wir genug Erzieher bekommen können“, sagte der Bürgermeister.

Von Sven Sokoll

Eine der beiden Mannschaften des Hölty-Gymnasiums hat den Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia im Handball gewonnen und darf zum Finale nach Berlin fahren.

13.03.2019

Die Band „Auf Reisen“ macht am Freitag, 15. März, Station in Akis Pub in Wunstorf. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr. Das Bandprojekt wird vom Klinikum Region Hannover unterstützt.

13.03.2019

Die Evangelische IGS hat eine Woche lang Schüler aus dem spanischen Sant Andreu de la Barça zu Gast. Der Austausch besteht bereits seit fünf Jahren.

13.03.2019