Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf DLRG Wunstorf bietet Kurs „Sicheres Schwimmen“ an
Umland Wunstorf

Wunstorf: DLRG Wunstorf bietet in Luthe Projekt Sicheres Schwimmen an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 13.08.2019
Dagmar Behm leitet gemeinsam mit ihrem Mann Eckhard eine Ferienpassaktion der DLRG im Naturerlebnisbad Luthe. Quelle: privat
Luthe

Erstmals hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Naturerlebnisbad das Projekt „Sicheres Schwimmen und Sicherheit im Wasser“ als Ferienpassaktion der Stadt Wunstorf angeboten. Die zehn und elf Jahre alten Schüler lernten unter der Leitung von Eckhard und Dagmar Behm die korrekte Ausführung der im Rettungsschwimmen angewandten Schwimmstile sowie Selbstrettung. Weiterhin brachten ihnen die Trainer mit Übungen das Transportieren und Schleppen von erschöpften oder bewusstlosen Personen nahe. Sprung- und Tauchübungen haben auch nicht gefehlt.

Den meisten Spaß bereitete den Teilnehmern nach Angaben von Reinhard Gräpel, Vorsitzender der Genossenschaft Naturerlebnisbad, der Umgang mit den Rettungsgeräten. Einige Kinder versuchten auch, eine versenkte Rettungspuppe zu bergen, die das Gewicht eines Erwachsenen von rund 75 Kilogramm simuliert.

Da die Veranstaltung sowohl den Teilnehmern als auch den Ausbildern viel Spaß gemacht hat, ist eine Wiederholung 2020 geplant, teilte Gräpel mit.

Lesen Sie auch:

Gewalt ist in Wunstorfer Freibädern kein Thema

Ortsrat unterstützt Anbau für Hallenbad Wunstorf Elements

Von Anke Lütjens

Flohmärkte und eine Kamera-Börse gehören zu den Neuheiten im Programm der Dorfmanufaktur Wunstorf-Idensen. Außerdem gibt es zahlreiche Kurse, darunter auch einen mit afrikanischem Trommeln.

13.08.2019

Martina Mensing, Claudia Spatz und Stefanie Hanke haben in der katholischen Pfarrgemeinde St. Bonifatius Wunstorf die Gruppe Frauen in der Kirche gegründet, die sich für Gleichberechtigung einsetzt.

12.08.2019

Wie man Fördergeld der Europäischen Union in Gemeinschaftsprojekte vor Ort lenkt, ist Thema eines Regionalforums der Leader-Region Meer und Moor am Donnerstag, 5. September. Akteure aus Neustadt, Wunstorf und der Wedemark tauschen sich dabei aus, Interessierte sind willkommen.

13.08.2019