Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Facebook-Gruppe sammelt Wichtelpäckchen für Seniorenheim
Umland Wunstorf

Wunstorf: Facebookgruppe sammelt Wichtelpäckchen für Seniorenheim

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 02.11.2019
In diesem Jahr überreichen Wichtelkinder Geschenke an die Bewohner vom Haus Sonneneck. Quelle: Albert Tugendheim (Archiv)
Großenheidorn

Die Facebook-Gruppe Mein Wunstorf möchte Menschen wieder besonders erfreuen: Sie führt ihre Wichtelpäckchen-Aktion fort. In diesem Jahr sollen Bewohner des Altenpflegeheims Haus Sonneneck eine Weihnachtsüberraschung erhalten. Administrator Reinhard Seegers bittet gemeinsam mit Ronny Neitzel, Babette Wölfel und Michael Ungermann alle Unterstützer, kleine Päckchen zu packen.

80 Wichtelpäckchen werden benötigt

Diese können beispielsweise zartschmelzende Schokolade, Kekse, und pH-neutrale Körperpflegemittel ohne Farbstoffe enthalten. Auch Selbstgebasteltes ist erwünscht. Dagegen sollten keinesfalls Bekleidung, Kerzen, Alkohol oder Zigaretten eingepackt werden, betont Seegers auf Nachfrage. Der Wert des Geschenkes sollte etwa bei 10 Euro liegen. Benötigt werden rund 80 Pakete.

Am Sonnabend, 30. November, wird Wölfel die Präsente auf dem Marktkauf-Parkplatz, Hagenburger Straße, zwischen 11 und 13 Uhr entgegennehmen. Die Spenden können auch im Bastelladen an der Langen Straße, beim Friseursalon am Bürgerpark oder beim Taxiunternehmen Hallo Fahrgast, Königsberger Straße 3a, abgegeben werden. Auch Friedlies Reschke, Wilhelmstraße 40, und Betina Spoo, Lehmbünte 4, nehmen die Päckchen an.

Die Schausteller des Wunstorfer Weihnachtsmarktes unterstützen die Wichtel-Aktion wieder: Sie spendieren den Wichtelkindern, die die Präsente übergeben, unterschiedliche Gutscheine.

Lesen Sie auch:

Von Rita Nandy

Unterschiedliche Einrichtungen im Wunstorf haben einen Verbund gegründet, in dem Angebote für Kinder und Jugendliche künftig besser koordiniert werden sollen. Die Netzwerker ziehen in die frühere Hausmeisterwohnung der IGS ein, sind aber für alle Schüler da.

01.11.2019

Bei einem Rundgang informierte sich der Schulausschuss über Wunstorfs erste Ganztagsgrundschule in Klein Heidorn – und Schulleiterin Maud Rang gab Anregungen für zukünftige Schulausbauten.

01.11.2019

Das Verwaltungsgericht Hannover hat vorerst untersagt, Schlamm aus dem Steinhuder Meer auf dem Polder in Großenheidorn zu deponieren. Anwohner hatten gegen die Genehmigung des Gewerbeaufsichtsamts geklagt.

01.11.2019