Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Fahranfänger kommt von nasser Straße ab und demoliert Zaun
Umland Wunstorf

Wunstorf: Fahranfänger kommt von nasser Straße ab und demoliert Zaun

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 02.02.2020
Die Polizei schätzt den Sachschaden nach einem Unfall in Luthe auf 8500 Euro. Quelle: Rita Nandy
Luthe

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist am Sonnabend auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen. Dabei kollidierte er mit einem Gebäude. Laut Polizei hatte der junge Man seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen angepasst. Sein Auto rutschte in der Kurve Adolf-Osterheld-Straße in Richtung L392 links in den Zaun des anliegenden Agrarhandels. Zudem demolierte er einen Leitpfahl und ein Verkehrsschild. Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf 8500 Euro.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Wunstorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Rita Nandy

Die SPD Luthe geht optimistisch ins Wahljahr 2021. Die Sozialdemokraten wollen die Verwaltungsspitze im Wunstorfer Rathaus besetzen und Beschlüsse schneller umsetzen. Außerdem ist ein Klimaschutzdialog geplant.

02.02.2020

Die Polizei Wunstorf hat bei Verkehrskontrollen Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestoppt. Darunter war auch eine 25-Jährige, die betrunken auf der Wunstorfer Hindenburgstraße gleich zwei Unfälle gebaut hatte – danach war sie einfach weitergefahren.

02.02.2020

Break free bringt die Hits der Rockband Queen ins Stadttheater Wunstorf. Besucher der Show „The best of Queen“ können sich am Sonnabend, 8. Februar, auf ausgezeichneten Gesang, Gitarrensoli und passende Showkostüme freuen.

02.02.2020